Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Allgemeines 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG mit imposanter Gästeliste

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Allgemeines

822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG mit imposanter Gästeliste

HMC / Nico Maack (N) - Hartmut Zielke (HW)

Das größte Hafenfest der Welt vom 6. bis 8. Mai 2011 mit Attraktionen für die ganze Familie zu Wasser, zu Lande und in der Luft

(Hamburg, 20.12.2010) Die Giganten der Weltmeere treffen sich auf dem 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG: Mit insgesamt vier Windjammern und fünf Kreuzfahrtschiffen werden mehr schwimmende Gäste im XXL-Format als je zuvor zum größten Hafenfest der Welt vom 6. bis 8. Mai 2011 erwartet. Die Großsegler mit ihren teilweise mehr als 50 Meter hohen Masten und die imposanten Luxusliner bilden rund um die Landungsbrücken eine einmalige maritime Kulisse für das vielfältige Programm zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Wahrhaft königlicher Besuch hat sich zum Auftakt des dreitägigen Festes für die ganze Familie angekündigt: Der norwegische Kronprinz Haakon eröffnet am Freitag, 6. Mai das NORWEGEN FESTIVAL auf der Kehrwiederspitze und nimmt an weiteren Feierlichkeiten zum Start des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG teil.

Norwegen ist Partnerland des 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG und stellt während der Veranstaltung unter dem Motto „Die Oslo-Region rückt näher“ die südöstliche Region rund um die Landeshauptstadt vor. Landestypische Speisen und Getränke, Ausstellungen und Darbietungen norwegischer Künstler sowie ein Wikingerdorf lassen die Besucher in eine fremde Welt eintauchen. Weitere Infos unter www.norwegenfestival.de

Mit der „Kruzenshtern“ und den Segelschulschiffen „Mir“ und „Sedov“ besuchen drei russische Großsegler der Superlative am ersten Maiwochenende 2011 die Hansestadt. Die 114 Meter lange Viermastbark „Kruzenshtern“ lief 1926 in Bremerhaven für die Hamburger Reederei F. Laeisz unter dem Namen „Padua“ vom Stapel und gilt heute als einer der weltweit schönsten Windjammer. Das 1987 in Danzig gebaute Vollschiff „Mir“ ist der schnellste Großsegler, und die Viermastbark „Sedov“ mit 117,5 Metern Länge der größte noch segelnde Windjammer der Welt. Während die drei russischen Großsegler bereits in der Vergangenheit den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG besucht haben, steuert die unter maltesischer Flagge fahrende, knapp 110 Meter lange Viermastbark „Sea Cloud“ zum ersten Mal das größte Hafenfest der Welt an. Im Mai 2011 wird sie zum ersten Mal seit 33 Jahren wieder nach Hamburg kommen.

Mit der „Sedov“ und der „Sea Cloud“ feiern zwei Windjammer auf dem maritimen Geburtstagsfest der Superlative selbst einen runden Geburtstag. Die „Sedov“ wird 90 Jahre alt. Sie wurde 1921 in der Kieler Krupp-Germania Werft auf den Namen „Magdalena Vinnen“ getauft. Zehn Jahre jünger ist die „Sea Cloud“, die 1931 ebenfalls in Kiel als damals größte Privatyacht der Welt gebaut wurde und seit 1979 als Kreuzfahrtschiff auf den Weltmeeren unterwegs ist.

Dabei hat die ehrwürdige „Sea Cloud“, die an Bord Platz für rund 70 Passagiere bietet, mit den modernen Luxuslinern wenig gemein. Davon können sich die Besucher des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG an allen drei Tagen selbst überzeugen. Am Freitag, 6. Mai, kommen die „AIDAblu“ und die „AIDAcara“ nach Hamburg. Einen Tag später laufen die „Amadea“ und das norwegische Expeditionsschiff „Fram“ ein und verlassen den Hamburger Hafen wieder am Sonntag, 8. Mai. Dann gibt sich mit der „Queen Mary 2“ auch die ungekrönte Königin der Meere die Ehre auf dem größten Hafenfest der Welt.

Insgesamt beteiligen sich mehr als 300 Wasserfahrzeuge am HAFENGEBURTSTAG HAMBURG, von Traditionsseglern und Museumsschiffen, über Sportboote und Fahrzeuge der Bundesmarine bis hin zu Einsatzfahrzeugen von Behörden und Institutionen wie Zoll, Bundespolizei, Wasserschutzpolizei, Feuerwehr, Fischereischutz, dem Technischen Hilfswerk (THW) und der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Die meisten der schwimmenden Gäste sind dabei nicht nur aus der Ferne zu besichtigen. Jedes Jahr nehmen rund 50.000 Besucher das einzigartige Open-Ship Angebot wahr und klettern zu einem Besuch an Bord.

Zu den traditionellen Programmhöhepunkten auf der Elbe zählen die große Einlaufparade am Freitag, 6. Mai, um 16.30 Uhr, und die abschließende Auslaufparade am Sonntag, 8. Mai, um 17.30 Uhr. Ein Besuchermagnet dürfte am Sonnabend, 7. Mai, um 17 Uhr, auch wieder das weltweit einmalige Schlepperballet werden, bei dem Hafenschlepper zu klassischen Klängen vor den Landungsbrücken ihre Pirouetten drehen und im Takt schunkeln.

An Land erstreckt sich das Veranstaltungsgelände des HAFENGBURTSTAG HAMBURG von der HafenCity bis zur Fischauktionshalle und umfasst auch die Speicherstadt und den Museumshafen Oevelgönne. Rund 500 Schausteller präsentieren auf der 3,5 Kilometer langen Hafenmeile kulinarische Köstlichkeiten, maritimes Kunsthandwerk sowie attraktive Fahrgeschäfte und Mitmachaktionen für Groß und Klein. Auf zahlreichen Bühnen wird kostenlose Live-Musik von Rock und Pop bis hin zu Klassik gespielt. Ein stimmungsvoller Höhepunkt wird am Samstag ab 22.30 Uhr das große Feuerwerk sein, das den Nachthimmel über der Elbe in ein funkelndes Farbenmeer verwandeln wird.

Den Auftakt des 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG bildet der ökumenische Gottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis („Michel“) am Freitag, 6. Mai, um 14.30 Uhr. Er steht 2011 unter dem Motto „Das Glück an neuen Ufern“. Dialogpartner von Hauptpastor Alexander Röder ist der als „Traumschiff-Kapitän“ bekannte und beliebte Schauspieler Siegfried Rauch.

Viele Barkassen und Fahrgastschiffe bieten den Besuchern des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG an, bei den Paraden mitzufahren oder laden zur Besichtigung ein. Eine Übersicht und weitere wertvolle Tipps rund um das größte Hafenfest der Welt gibt es unter www.hafengeburtstag-hamburg.de oder täglich von 8 bis 20 Uhr unter der Hotline der Hamburg Tourismus GmbH: 040 30051300. Vielen Dank an den Hauptsponsor ASTRA, ohne dessen Hilfe die Durchführung des größten Hafenfestes der Welt nicht möglich wäre.

Kontakt:
Saskia Ostermeier
Tel.: 040-3569-2445, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weitere Informationen unter www.hafengeburtstag-hamburg.de


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter