Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Allgemeines Beach World: Wassersporttrends kennenlernen und ausprobieren!

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Allgemeines

Beach World: Wassersporttrends kennenlernen und ausprobieren!

www.boot.deMit dem boot Düsseldorf Frontloop-Trainer kopfüber in die neue Surfsaison starten!

Er ist das Highlight der boot Düsseldorf 2011 für Windsurfer: der brandneue Frontloop-Trainer, der es Surfnovizen und Könnern gleichermaßen erlaubt, den spektakulären Sprung auf dem Trockenen zu trainieren und damit das boot-Motto „360° Wassersport erleben" in die Wirklichkeit zu holen. Festgeschnallt auf einem Brett, die Hände an der Gabel, rotiert der Surfer in einem hamsterradähnlichen Gestell aus eigener Kraft kopfüber - genau wie bei einem Frontloop. "Sinn des Gerätes ist es, die Angst vor der Rotation überwinden zu lernen und zu erfahren, wie man mit seinem Körper einen Drehimpuls erzeugt und auch, wie man diese Drehung dann rechtzeitig vor der Bruchlandung wieder stoppen kann", erklärt Entwickler Dr. Andreas Penno.

Eingeweiht wird der Frontloop-Trainer von einem der besten Frontloop-Springer der Welt, dem 15-fachen Deutschen Meister im Windsurfen, Bernd Flessner am Sonnabend, den 22. Januar 2011 um 11:00 Uhr in Halle 1.

Beach World: Treffpunkt der Trendsportszene

Vom 22. bis 30. Januar 2011 trifft sich in Düsseldorf alles, was im Wassertrendsport Rang und Namen hat. Die Beach World in Halle 1 hat sich  zum beliebtesten Treffpunkt der Trendsportszene entwickelt. Aus gutem Grund: Hier ist auch im Januar Action auf dem Wasser garantiert: Nicht nur die Profis zeigen, was sie können, auch die Besucher haben die Gelegenheit, neue Wassersporttrends auf einer 1.000 Quadratmeter großen Indoor-Wasserfläche selbst auszuprobieren. So kann man sich zum Beispiel von einem Lift gefahrlos auf dem Wakeboard über das Wasser ziehen lassen oder mit etwas mehr Speed über die Sprungschanze schießen und spektakuläre Manöver zeigen. Wer es ruhiger mag, kann Stand Up Paddling, kurz SUP, ausprobieren und die eigene Balance und Fitness testen. Wassersportprofis vom VDWS stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Für Neoprenanzüge und Umkleidemöglichkeiten ist gesorgt.

Der boot Düsseldorf Indoor-Skim-Jam-Contest

Eine weitere Premiere in der Beach World ist die Skimboardbahn. Auf der etwa 20 Meter langen und drei Meter breiten Bahn, deren Oberfläche von 5 cm Wasser bedeckt ist, geht es um das schnelle und geschickte Gleiten mit dem Skimboard. Am zweiten Messewochenende findet sich die europäische Skimboard-Elite zum Indoor-Skim-Jam-Contest ein, der von Inland Skim Germany ausgerichtet wird.

Für Kiter und Windsurfer gibt es ebenfalls in Halle 1 den Simulatorpark des VDWS (Verband Deutscher Wassersport Schulen e.V.) Hier können sich Anfänger gefahrlos das erste Mal aufs Brett wagen und Fortgeschrittene schwierige Manöver üben.

Auf Augenhöhe mit den Stars

Auch in Sachen Staraufgebot ist einiges zu erwarten. Aus dem Windsurf Team Germany werden Bernd Flessner, André Paskowski, Klaas Voget und Dani Bruch erwartet, eventuell stößt auch noch Shooting Star Phillip Köster hinzu. Sie begleiten verschiedene Programmpunkte und stehen für Fragen und Trainingstipps zur Verfügung. So können Windsurf-Fans zusammen mit ihren Idolen die sommerliche Strandatmosphäre in Halle 1 genießen. Wasserski Langenfeld kommt mit dem Liquid Force Team, den Top-Sportlern der Wakeboard-Szene: Nico von Lerchenfeld, Niko Kasper und Frederic von Osten, die es auf allen Ebenen zu Meisterehren gebracht haben, werden ihr Können auf dem großen Becken zeigen.

Die neuesten Boards – alle auf einen Blick

14 führende Hersteller sind 2011 dabei. Sie präsentieren in der Beach World in Halle 1 ihre neuesten Ausrüstungen und bieten Beratung aus erster Hand. Und wer sich ein Board oder neue Ausrüstung zulegen möchte, hat dazu in Halle 2 die bei rund 40 Ausstellern Gelegenheit. Fachhändler präsentieren dort Angebote für jeden Geschmack und Geldbeutel und bieten eine umfassende Beratung.

Reisen und Reviere

Vertraute Gewässer haben gewiss ihren Reiz. Für alle, die lieber eine neue Herausforderung suchen und die das Fernweh packt, bietet die boot Düsseldorf einen umfassenden Überblick über die schönsten Spots rund um den Globus. Hier kann man sich gezielt beraten lassen, die besten Angebote finden und sie gleich vor Ort buchen.

Preise für Profis und Talente

Am Samstag, 22. Januar 2011, 16.00 Uhr, steigt der „ Surfer of the Year 2010“ in der Beach World auf das Siegertreppchen und nimmt seine Trophäe entgegen. Die boot Düsseldorf und das Magazin surf präsentieren den Sieger des großen Online-Wettbewerbs von surf.magazin.de. Insgesamt zehn internationale und nationale Bewerber standen zur Auswahl. Alle haben mit außergewöhnlichen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Tausende User gaben ihre Stimmen ab und entschieden damit, wer nach Düsseldorf kommt. Kann einer der drei Waverider Dany Bruch, Philip Köster oder Klaas Voget an die Spitze kommen? Oder macht Bernd Flessner, der 15-malige Deutsche Meister, das Rennen? Wer sich den Titel holt, wird erst am ersten Tag der boot 2011 verraten.

Und auch eine neue Initiative startet die boot im Jahr 2011. Sie will in Zukunft einen talentierten Youngster unterstützen. Ein Gremium nominiert einen Junior, der in der abgelaufenen Saison mit Leistung und Auftreten positiv aufgefallen ist. Mit 2011 Euro ist der Preis „boot Düsseldorf - Windsurftalent des Jahres“ dotiert. Das Geld soll vor allem die Reisekasse für die Trips zu den großen Events aufbessern. Wer das Talent des Jahres 2010 ist? In der Halle 1 erfahren Sie es! Am Sonntag, 23. Januar 2011, um 16.00 Uhr.

Düsseldorf, 13. Januar 2011

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter