Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Allgemeines Bereits 35 Athleten in Sporthilfe-Modell ElitePlus

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Allgemeines

Bereits 35 Athleten in Sporthilfe-Modell ElitePlus

pixelio_rainer_sturm

13 Neuaufnahmen im Mai 1.500 Euro zusätzlich im Monat Fanny Fischer nimmt Auszeit

Frankfurt am Main, 31. Mai 2011 Die Deutsche Sporthilfe hat im Mai dreizehn Top-Athleten neu in das Förderprogramm ElitePlus aufgenommen. Der Gutachterausschuss der Stiftung hat auf seiner 661. Sitzung am 19. Mai in Frankfurt für eine Schützin und zwölf Ruderer eine zusätzliche monatliche Absicherung von 1.500 Euro zur konzentrierten Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele in London 2012 genehmigt. Die zusätzliche Unterstützung wird den Athleten rückwirkend zum Einführungstermin von ElitePlus am 1. März ausbezahlt.

Gleichzeitig gab Kanu-Olympiasiegerin Fanny Fischer bekannt, bis Herbst 2011 eine Auszeit  nehmen zu wollen und verzichtet auf die finanzielle Unterstützung aus dem ElitePlus-Projekt sie war von der Sporthilfe dort erst im April aufgenommen worden. Über die mögliche Wiederaufnahme ihrer Topförderung wird der Gutachterausschuss im Herbst befinden.

Die Sporthilfe hatte bei Einführung des Programms zunächst mit etwa 30 ElitePlus-Athleten gerechnet, diese Zahl ist nun erreicht. Jörg Adami, Vorstand und Direktor Förderung der Deutschen Sporthilfe, sagte mit Blick auf die laufenden Nominierungen für die Großboote im Rudern: Bei den Ruderern orientieren wir uns in Abstimmung mit den Bundestrainern nicht an aktuellen Bootsbesatzungen, sondern an den Medaillenperspektiven in den einzelnen Bootsklassen mit den jeweils besten Athleten. Die bislang 35 aufgenommenen Athleten bedeuten für den Sporthilfe-Haushalt Mehrausgaben in Höhe von ca. 1 Million Euro bis London 2012. "Wir freuen uns über den enormen Zuspruch für ElitePlus. Durch ein zusätzliches Engagement unserer Partner können wir die erforderlichen Mittel bereitstellen, um alle sportlich qualifizierten Kandidaten mit unserem höchsten Förderprogramm zu unterstützen, so Adami.

Die 13 Neu-Aufnahmen des Monats Mai in ElitePlus (+ ihre wichtigsten Erfolge):

Sportschießen:
Munkhbayar Dorjsuren, 41, Olympiadritte 2008, Weltmeisterin 2002 Kleinkaliber Sportpistole

Rudern:
Carina Bär, 21, Junioren-Weltmeisterin 2008 Einer, WM-Dritte 2010 Doppel-Vierer
Marcel Hacker, 33, Weltmeister 2002, Vize-Weltmeister 2003 und 2006, Olympiadritter 2000 Einer, Vize-Weltmeister 1997 und 1998, WM-Dritter 2010 Doppelvierer
Tina Manker, 22, WM-Dritte 2010 Doppelvierer
Florian Mennigen, 29, Weltmeister 2009 und 2010 Achter
Lukas Müller, 24, Weltmeister 2010 Achter
Anja Noske, 24, Weltmeisterin 2010 Doppelvierer, Vize-Weltmeisterin 2010 Doppelzweier
Maximilian Reinelt, 22, Weltmeister 2010 Achter
Julia Richter, 22, WM-Dritte 2010 Doppelvierer
Martin Sauer, 28, Weltmeister 2009 und 2010 Achter, Weltmeister 2006 Vierer m. Steuermann
Sebastian Schmidt, 26, Weltmeister 2009 und 2010 Achter
Jost Schömann-Finck, 28, Weltmeister 2010 Achter, Weltmeister Vierer o. Steuermann 2009
Kristof Wilke, 26, Weltmeister 2009 und 2010 Achter

Die 35 Athleten starke ElitePlus-Förderung der Deutschen Sporthilfe umfasst zwölf Ruderer, vier Fechter, vier Judoka, vier Leichtathleten, drei Beach-Volleyballer, zwei Kanuten, zwei Reiter, zwei Segler, eine Schützin und eine Moderne Fünfkämpferin.

Kontakt:
Stiftung Deutsche Sporthilfe
Hans-Joachim Elz
Otto Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 500
Fax: 069-67803 599
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.sporthilfe.de 


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter