Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Allgemeines Drei Tage Kaiserwetter und königlicher Besuch beim 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Allgemeines

Drei Tage Kaiserwetter und königlicher Besuch beim 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG

HMC / Nico Maack (N) - Hartmut Zielke (HW)

Mehr als 1,5 Millionen Besucher kamen zum größten Hafenfest der Welt

(Hamburg, 08.05.2011) Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und ein maritimes Programm der Superlative lockten mehr als 1,5 Millionen Besucher auf den 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG, der am Sonntag nach drei Tagen endete. Auf rund sechs Kilometern Länge von der HafenCity bis zum Museumshafen Oevelgönne bot das größte Hafenfest der Welt den Gästen aus dem In- und Ausland abwechslungsreiche Unterhaltung für jeden Geschmack. Von morgens bis spät in die Nacht sorgte der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG mit mehr Schiffen als je zuvor und über 200 unterschiedlichen Programmpunkten generationenübergreifend für gute Stimmung. Seefahrtstradition für Romantiker und hochmoderne Wasserfahrzeuge für Technikfans, neue Mitmachangebote für Kinder und aktuelle Live-Acts für Partygänger, gastronomische Vielfalt und vieles mehr – jeder Besucher des maritimen Volksfestes zu Ehren des Hafens konnte das Geburtstagskind auf seine ganz individuelle Weise feiern. Während vor allem viele Eltern schon am Vormittag mit ihren Kindern über die Festmeile bummelten, genossen Feierlaunige die ersten lauen Sommernächte des Jahres für gesellige Abendstunden unter freiem Himmel.

„Im Hafen schlägt Hamburgs wirtschaftliches Herz. Der diesjährige Hafengeburtstag spiegelt in beeindruckender Weise die Vielfalt der maritimen Welt wider und ist allerbeste Werbung für unsere Stadt“, so das Fazit von Senator Frank Horch, Präses der zuständigen Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg. „Ich freue mich über dieses ungemein gelungene Fest und bedanke mich bei allen, die dazu beigetragen haben!“

Der Hamburger Hafen zeigte sich vom 6. bis 8. Mai lebendig wie nie und schon aus der Ferne wies ein Mastenwald vor den Landungsbrücken den Weg zum größten Hafenfest der Welt. In diesem Jahr beteiligten sich mehr als 330 schwimmende Gäste aus sämtlichen Bereichen des maritimen Lebens am HAFENGEBURTSTAG HAMBURG und stellten damit einen neuen Rekord auf. Fünf Windjammer und sechs Kreuzfahrtschiffe, Marine- und Einsatzfahrzeuge, Traditions- und Museumsschiffe, Segel- und Motoryachten, Drachenboote und eine römische Galeere – nie zuvor bot sich den Besuchern ein vielfältigeres Bild. Mehr als 60.000 Sehmänner und -frauen nutzten das „Open Ship Angebot“ und gingen an Bord der Schiffe und Marineeinheiten. Zu den traditionellen Programmhighlights auf dem Wasser gehörten die große Einlaufparade am Freitag sowie das weltweit einmalige Schlepperballett am Samstag.

Seefahrerromantik pur versprühten einige der schönsten Windjammer der Welt wie die Dar Mlodziezy, die Kruzenshtern und die Sea Cloud. Fernweh und Reisefieber dürfte bei vielen Besuchern der Anblick der insgesamt sechs Kreuzfahrtschiffe ausgelöst haben, die an den drei Tagen des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG in der Hansestadt festmachten. Die „Königin der Meere“ Queen Mary 2 gab sich als krönender Abschluss am Sonntag die Ehre.

Bereits zum Auftakt am Freitag zeigte sich das größte Hafenfest der Welt mit Kaiserwetter und einem royalen Gast von seiner glanzvollen Seite. Der norwegische Kronprinz Haakon und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz eröffneten am Nachmittag gemeinsam den 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG an Bord der Rickmer Rickmers. Zahlreiche Hamburger und Gäste aus Nah und Fern kamen zur Begrüßung des königlichen Staatsgastes, der sich die Ehre gab, weil Norwegen in diesem Jahr Partnerland des Hafenfestes war. So war der „Michel“ beim internationalen ökumenischen Eröffnungsgottesdienst am Freitagmittag bis auf den letzten Platz besetzt und neben dem Kronprinzen hörten rund 2.200 Besucher die Dialogpredigt von Hauptpastor Alexander Röder und Schauspieler Siegfried Rauch zu dem Thema „Das Glück an neuen Ufern“.

Auch als der Thronfolger später das NORWEGEN-FESTIVAL auf der Kehrwiederspitze eröffnete, waren zahlreiche begeisterte Zuschauer dabei. „Wir sind überwältigt vom Interesse der Hamburger an Norwegen und hoffen, dass viele Besucher des NORWEGEN-FESTIVALs nun auch unser Land besuchen werden“, freute sich der Norwegische Generalkonsul Morten Paulsen am Sonntag. Unter dem Motto „Die Oslo-Region rückt näher“ boten die norwegischen Partner mit kulturellen Darbietungen, einem Wikingerdorf und landestypischen Spezialitäten Erlebniswelten für Klein und Groß.

Auf der Hafenmeile sorgten rund 500 Schausteller und Subveranstalter für gute Unterhaltung. Als Publikumsmagneten erwiesen sich neue Angebote wie die REWE-Aktionsfläche mit Spaß, Spiel und Infotainment für die ganze Familie auf der Uferpromenade, St. Pauli Fischmarkt. Auf zahlreichen Bühnen von der Kehrwiederspitze bis zum St. Pauli Fischmarkt sowie im Museumshafen Oevelgönne und im Traditionsschiffhafen in der HafenCity wurde kostenlos Live-Musik gespielt und der Hafen der Hansestadt drei Tage lang in ein einzigartiges Open-Air-Festival verwandelt. Das attraktive Programm reichte von Shantys und Folkmusik über Blues und Jazz bis hin zu Pop und Punkrock. Auf Einladung des Landeskommandos Hamburg der Bundeswehr feierten auf einem Ponton an der Überseebrücke die Musicals „Rats“ aus Hameln und „Lügenbaron“ aus Bodenwerder unter begeistertem Applaus des Publikums Hamburg-Premiere. Als stimmungsvoller Höhepunkt am Samstagabend tauchte das große Costa Kreuzfahrten Feuerwerk den Nachthimmel über der Elbe in ein funkelndes Farbenmeer.

Die Polizei war mit dem Verlauf des 822. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG zufrieden. Für eine Veranstaltung dieser Größenordnung mit einem Millionenpublikum sei es ruhig gewesen. Das bestätigten auch die Feuerwehr sowie die Hilfsorganisationen und Rettungsdienste.
Veranstalter des größten Hafenfestes der Welt ist die Freie und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. Seit 1994 ist die Hamburg Messe und Congress GmbH als Veranstaltungsbeauftragte für den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG tätig. Der 823. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG findet vom 6. bis 8. Mai 2011 statt.

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG dankt allen Sponsoren, insbesondere dem Hauptsponsor ASTRA, die mit ihrer Hilfe die Durchführung des größten Hafenfestes der Welt möglich machen. 


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter