Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Allgemeines SeaHelp auf der boot 2011 vom 22. bis 30. Januar:

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Allgemeines

SeaHelp auf der boot 2011 vom 22. bis 30. Januar:

Sea-Help GmbH, SeaMagazine, Wolfgang Kroeger

Düsseldorf wird zum Nabel der Wassersportwelt. Vom 22. bis 30. Januar 2011 versammelt sich in Düsseldorf zur boot 2011 wieder alles, was in der maritimen Welt Rang und Namen hat. Weit mehr als 1.550 Aussteller aus 50 Ländern werden in 17 Hallen ihre Premieren, neuen Wassersportausrüstungen und maritimen Dienstleistungen vorstellen. Natürlich ist auch SeaHelp, der Pannendienst auf See, wieder mit einem Stand in Halle 10/B 51 vertreten. Der Kooperationspartner des ADAC, ÖAMTC, OeSV und MSVÖ erstattet schon fast traditionell allen Interessenten, die während der Messetage eine SeaHelp-Mitgliedschaft abschließen, den Eintrittpreis zurück. Die Tageskarte zum Besuch der boot 2011 kostet 15 Euro, Schüler und Studenten zahlen zehn Euro pro Tag.

Außerdem erhalten natürlich ADAC-Mitglieder und Mitglieder anderer Organisationen, mit denen SeaHelp eine Kooperation eingegangen ist, zusätzlich den vereinbarten 10-prozentigen Rabatt, sodass es sich doppelt lohnt, sich über die umfangreichen Leistungen von SeaHelp zu informieren und Mitglied zu werden.

Entsprechende Stützpunkte von SeaHelp findet man flächendeckend im Bereich Kroatien, Slowenien, Norditalien und auf den Balearen. Dort bietet Seahelp seinen Mitgliedern kostenlose Dienstleistungen, wie zum Beispiel Abschleppen, Starthilfe, Treibstoffservice, das Freischleppen bei leichter Grundberührung und Wetter- und Revierberatung kostenlos an. Eine vollständige Leistungsbeschreibung findet man auf der SeaHelp-Homepage. Gebucht werden können die Leistungen entweder in Form eines bootsbezogenen Eignerpasses oder auf Zeit in Form eines Trailer- bzw. Charterpasses. Geschäftsführer Wolfgang Dauser: „Im Prinzip beginnen die SeaHelp-Leistungen dort, wo der Schutz der großen Automobilclubs endet, nämlich an der Kaimauer.“
Allein im Jahr 2010 legten die sechs Einsatzboote bei 502 Interventionen im kroatischen Abschnitt des SeaHelp-Einsatzgebietes insgesamt 7.762 Seemeilen zurück, waren 1725 Betriebsstunden im Einsatz und verbrauchten dabei 27.936 Liter Treibstoff für ihre bis zu 350 PS starken Einsatzboote.

Nicht zuletzt deshalb raten auch alle führenden Wassersportorganisationen ihren Mitgliedern, die in den von SeaHelp abgedeckten Regionen unterwegs sind, zu einer Mitgliedschaft, zumal SeaHelp auf Wunsch zusätzlich einen kostenlosen Wetterdienst per SMS anbietet, der immer dann vor Unwettern warnt, wenn die herkömmlichen Wetterwarnungen aufgrund kurzfristiger Änderungen der Wetterlage die Skipper nicht mehr erreichen können. Außerdem können sich SeaHelp-Mitglieder, die über ein iPhone verfügen und das neue SeaHelp-App aktiviert haben, im Notfall darüber orten lassen, ohne das eine Internetverbindung erforderlich ist.

Sea-Help GmbH
Dopplingerstraße 2
A-4663 Laakirchen
Austria
Telefon: +43 (0) 7613 26 39 0
Telefon: +49 (0) 5734 9699100
Fax: +43 (0) 7613 26 39 9
Fax: +49 (0) 5734 9699101
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Web: www.sea-help.eu


Über SeaHelp
Die SeaHelp GmbH ist im Bereich des Mittelmeers zwischen Venedig und Dubrovnik und Mallorca der führende Anbieter von Hilfeleistungen auf dem Wasser, die gemeinhin auch als Pannendienst zur See bezeichnet werden. SeaHelp-Einsatzboote sind flächendeckend in neun Stützpunkten in diesem Bereich stationiert und können dank satellitengestützter Einsatztechnik fast jeden Punkt in ihrem Bereich innerhalb von weniger als 90 Minuten erreichen. Außerdem werden SeaHelp-Mitglieder auf Wunsch via SMS vor Unwettern gewarnt und haben die Möglichkeit, über den App Store eine Applikation für das iPhone zu laden, mit der sie sich auch ohne Internetzugang orten können, um die Geodaten im Notfall an die SeaHelp-Einsatzzentrale zu übersenden.

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter