Interessantes

www.Teilestore.de
Home

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Kanu-Drachenboot

Junge Paddler bewerben sich für das Nationalteam

Fred RiegerErste Sichtung bei Schnee und Eis - Mit sechsundfünfzig Anmeldungen waren dem deutschlandweiten Aufruf von Teamleiter Fred Rieger und dem Sportlichen Leiter Frank- Rüdiger Behrens so viele interessierte junge Wassersportler gefolgt, wie noch nie. Bedingt durch Krankheit und widrige Witterungsverhältnisse waren es letztendlich einundvierzig Kanuten und Drachenbootfahrer, die zum ersten Sichtungstrainingslager des Jugendnationalteam (JNT) Drachenboot an den Neubrandenburger Oberbach kamen.

Neben mehreren jungen Paddlern des SCN e.V. stellten sich weitere Jugendliche aus den Regionen Neustrelitz, Waren, Jarmen, Rostock, Schwerin, Malchin, Berlin, Potsdam, Bremen, Mainz und Berne der Herausforderung und absolvierten anspruchsvolle Trainingseinheiten auf dem Wasser und an Land.  „Der Wassersportler wird im Winter gemacht“, ist eine deutlich gemachte Aussage des Trainers Frank- Rüdiger Behrens. Dieser erläuterte den anwesenden jungen Sportlern die Wertigkeit sowie Methodik der Aneignung von Kondition und Kraft gerade in den Wintermonaten. Der Sportliche Leiter des JNT gab den Jugendlichen, die teilweise von ihren Trainern begleitet wurden, Hinweise zur Trainingsgestaltung in den jeweiligen Heimatvereinen. In den Sichtungstrainingslagern von Dezember bis März können sich weitere junge Sportlerinnen und Sportler im Alter von 15 – 18 Jahren um einen Platz im WM- Boot bei den 10. World Championchips des IDBF bewerben. Die im März stattfindenden Qualifikationstests entscheiden dann darüber, wer in das Jugendnationalteam des Deutschen Drachenbootverbandes e.V. nominiert wird. Während sich die Jugendlichen der sportlichen Herausforderung stellen, sorgt sich die Neubrandenburger ehrenamtliche  Teamleitung um den hohen finanziellen Eigenanteil der jungen Paddler. Derzeit geht Teamleiter Fred Rieger für die Vorbereitungs-, Ausstattungs-, Reise- und Wettkampfkosten von einem Betrag von ungefähr 2000 € für jedes Teammitglied aus. Er und seine engagierten Mitstreiter sind bereits seit einigen Wochen auf der Suche nach Unterstützung um diesen Eigenanteil der jungen Sportler zu verringern. Jede finanzielle Unterstützung, aber auch Sachleistung, wird dabei gerne entgegen genommen. Interessierte Jugendliche, Eltern und Trainer von Jugendbooten können sich auf der Internetseite www.jnt-drachenboot.de über die Ausschreibung, Termine und die Möglichkeit der Bewerbung informieren. Für die telefonische Kontaktaufnahme ist Fred Rieger unter 0173 6023421 erreichbar.     


Autorin:    Anke Hartmann
Fotos:         Fred Rieger

www.jnt-drachenboot.de

 

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter