Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Kanusport Ausrichterteam und Stadt Brandenburg sind für die EM gerüstet

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Kanusport

Ausrichterteam und Stadt Brandenburg sind für die EM gerüstet

"Es kann endlich losgehen," so OK-Chef Henry Schiffer auf der Pressekonferenz kurz vor Eröffnung der Europameisterschaften Kanu-Rennsport in Brandenburg an der Havel.  Schiffer zeigte sich ebenso zufrieden wie zuversichtlich mit dem abschließenden Stand der Vorbereitung und der Sicherstellung der bevorstehenden Wettkämpfe. Vor drei Jahren wurde das Organisationskomitee für die Europameisterschaften gegründet. Neben den etwa 230 vor Ort tätigen Helfern kann der für die kontinentalen Meisterschaften im gesamten Zeitraum ehrenamtlich tätige Personenkreis auf durchaus 1000 geschätzt werden.

pixelio, Bredehorn.JDie endgültige Zahl von 35 teilnehmenden Nationen mit über 500 Aktiven zeigt das rege Interesse an dem sportlichen Großereignis und belohnt gleichzeitig die zahlreichen Unterstützer und Helfer für die aufgewendeten Mühen und das persönliche Engagement. Immerhin werden die Zuschauer 17 Olympiasieger von Peking und 41 Europameister des Vorjahres in Aktion erleben können. Darüber hinaus werden die umfangreichen TV-Übertragungen, sowohl live als auch als Aufzeichnungen, dazu beitragen, den Kanu-Rennsport mehr in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses zu rücken. Mit der errichteten Zusatztribüne werden zudem bis zu 4000 Zuschauer die Möglichkeit haben, das Renngeschehen unmittelbar an der Strecke zu erleben. Die dazu notwendigen Tickets können in beschränkter Zahl noch am Veranstaltungstag erworben werden. Volle Tribünen, umfangreiche Berichterstattungen und Streckenkenntnis sollten sicherlich dem deutschen Team einen gewissen Heimvorteil verschaffen.

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann betonte, dass die Kanu-Europameisterschaften auf dem Beetzsee den absoluten Höhepunkt aller diesjährigen Veranstaltungen der Stadt Brandenburg darstellen. Gemeinsam mit dem Land Brandenburg hat die Havelstadt in finanzieller Hinsicht und auf anderen Gebieten umfangreiche Unterstützung für den reibungslosen Ablauf der internationalen Wettkämpfe gewährt. „Auf der schönsten Naturregattastrecke, die es gibt“, wie die Oberbürgermeisterin mit Stolz anfügte. Neben den ca. 100.000 Euro, die von der Stadt jährlich für den Unterhalt  der Regattastrecke aufgebracht werden, sind zusätzlich 70.000 Euro aus dem Haushaltsetat ausschließlich für die Europameisterschaften zur Verfügung gestellt worden. Aber auch Frau Dr. Tiemann unterstrich, dass der enorme Aufwand an ehrenamtlicher Arbeit gar nicht aufgerechnet werden kann. „Ich selbst werde es mir nicht nehmen lassen, alle Entscheidungen an den Finaltagen persönlich mitzuerleben“, verkündete sie den Teilnehmern der Pressekonferenz abschließend.


Vier Goldmedaillen für Deutschland

Bei der Eröffnungspressekonferenz zur Kanu-Rennsport Europameisterschaft in Brandenburg bekräftigte DKV-Präsident Olaf Heukrodt das von Chefbundestrainer Reiner Kießler vorgegebene Ziel: „Wir wollen im olympischen Bereich viermal Gold holen und neben sämtlichen anderen Spekulationen um Medaillen einfach weiter beste Kanu-Nation bleiben. Mit unserem jungen Team von 32 Athleten ist das ein durchaus selbstbewusstes Ziel, aber ich weiß, dass alle heiß auf die Heim-EM sind.“

Die Europameisterschaft im eigenen Land bewertet Heukrodt als erste Bestandsaufnahme auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2012 in London. „Ziel ist es wieder neue junge Leute ins Team zu integrieren, die in drei Jahren mit die Medaillen für Deutschland holen“, berichtet Heukrodt. „Die jungen Rennkanuten sollen von der Erfahrung der älteren Athleten profitieren und gleichzeitig etwas interne Konkurrenz schaffen.“

Die deutsche Nationalmannschaft reiste am vergangenen Sonntag aus Kienbaum als erste Nation nach Brandenburg an und trainiert seitdem auf dem Beetzsee. In der direkten Wettkampfvorbereitung werden die Einheiten pro Tag minimiert, sodass nur noch maximal zwei Einheiten auf dem Wasser stattfinden. Am Morgigem Donnerstag finden die Vorläufe über 1.000m am Vormittag und über 500m am Nachmittag statt.


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter