Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Kanusport Deutscher Doppelsieg in der Zwischenrunde

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Kanusport

Deutscher Doppelsieg in der Zwischenrunde

Die DKV-Damen und Herren sind jeweils mit einem Sieg in die Zwischenrunde bei der Kanu-Polo-Europameisterschaft auf dem Essener Baldeneysee gestartet und können nun für die weiteren Zwischenrundenspiele am Samstag frei aufspielen. Während des Damen-Team gegen Spanien mit 2:0 siegte spielte die Herren paralell und hielten die frech aufspielenden Dänen mit einem 3:1 im Griff. Die Nervosität vom Vormittag war bei den deutschen Herren gegen die Dänmark kein Thema mehr. Im Gegenteil: Mit konzentrierten Vorstößen konnte man schon früh die Partie für sich entscheiden und den Ansturm der Dänen abwarten. Diese setzten alle Hebel und Paddel in Bewegung, um für die notwendigen Anschlusstreffer zu sorgen, aber die sichere Abwehr der Deutschen verwaltete mühelos die Führung. „Die mentale Stärke war dieses Mal entscheidend“, so Bundestrainer Thomas Fricke. „Gerade das hatte vormittags noch nicht gestimmt. Wir haben von Beginn an Präsenz auf dem Spielfeld gezeigt und somit auch verdient gewonnen.“

Deutscher Kanu-Verband e.V.Auch das Damenteam gewann sein erstes Vorrundenspiel gegen Spanien mit 2:0. Jedoch tat sich das Team von Bundestrainer Merdat Nuri über lange Strecken sehr schwer. Die Damen setzten zunächst auf ihre gewohnte Offensivstärke, aber das spanische Team zeigte sich überraschend gut organisiert und wehrte die zahlreichen Angriffe der deutschen Damen ab. „Ich bin dieses Mal nicht zufrieden“, erklärte Nuri nach dem Spiel. „Wir können mehr. Wahrscheinlich waren die Mädels schon bei den zwei schweren Begegnungen morgen, denn dann geht’s gegen Holland und England.“

Für morgen ist die Taktik allerdings schon klar. Spielführerin Regina Weinberger sieht das Team bestens gerüstet, wenn es gegen Erzrivalen England geht: „Als Titelverteidiger wollen wir auf jeden Fall die Goldmedaille holen. Morgen spielen wir gegen Mitfavorit England und das ist eigentlich ziemlich gut, denn dann treffen wir frühestens wieder auf sie im Finale. Dieses Mal wollen wir ihre sehr offensive Abwehr knacken, auf die wir uns im Trainingslager besonders vorbereitet haben."

Weitere Informationen und Ergebnisse finden Sie unter www.canoepolo.eu

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter