Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Kanusport Kurt Kuschela erkämpft Weltcupsieg, Debora Niche holt Bronze

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Kanusport

Kurt Kuschela erkämpft Weltcupsieg, Debora Niche holt Bronze

pixelio_alexander_haukBeim 2. Weltcup der Saison in Szeged feierten die Nachwuchs-Rennkanuten des DKV in den Langstreckenentscheidungen über 5000 Meter Medaillenerfolge im Einercanadier der Herren sowie im Einerkajak der Damen.

Bei seiner Weltcup-Premiere entschied der Potsdamer Kurt Kuschela das 5000m-Rennen vor dem Ungarn Marton Kover und dem Canadier Mark Oldershaw für sich. Zuvor hatte der 21-Jährige auf der 1000m-Distanz im B-Finale Platz sechs belegt.

Für die zweite DKV-Medaille sorgte Debora Niche Berlin. Sie erkämpfte im K1 der Damen über 5000m hinter der Ungarin Renata Csay und Jenny Egan (IRL) Bronze. Im Zweierkajak über 1000m hatte sie mit Anne Knorr (Leipzig) mit Rang fünf im A-Finale für das beste DKV-Ergebnis außerhalb der Langstreckenrennen gesorgt.

Ein überaus achtbares Resultat erzielte auch Paul Mittelstedt (Neubrandenburg), der trotz einer Kollision während des Rennens im K1 der Herren über 5000m knapp 19 Sekunden hinter dem Sieger Adam van Koeverden (CAN) auf Rang sechs kam. Über die 1000m-Distanz hatte er zuvor den Sieg im B-Finale erkämpft.

Für weitere gute Ergebnisse über die 1000m-Distanz sorgten Jennifer Klein (Düsseldorf) im K1 der Damen sowie der K4 der Herren mit David Schmude (Essen), Kostja Stroinski (Berlin), Robert Gleinert (Holzheim) und Torben Fröse (Essen), beide Boote kamen im A-Finale jeweils auf Platz sechs. Der Damen-Vierer über 500m mit Verena Hantl (Karlsruhe), Lisa-Marie Braun (Essen), Janina Knebel (Karlsruhe) und Anne Knorr belegte im Finale Rang neun.

U23-Teamleiter Stefan Ulm zeigte sich insbesondere mit den Langstreckenergebnissen zufrieden und unterstrich darüber hinaus den Wert dieses internationalen Vergleiches mit der Weltelite. „Dieser Vergleich war für die Motivation im Hinblick auf die U23-Europameisterschaften sehr wichtig und nützlich“, so der Nachwuchs-Coach. Auch DKV-Präsident Thomas Konietzko sah das Abschneiden des jungen Teams „im Bereich der Erwartungen“. „Aber es hat uns auch gezeigt, dass bis zum Saisonhöhepunkt noch einiges zu tun ist“, meinte der Präsident.

Komplette Ergebnisse: http://www.kajakkenusport.hu/worldcup2010/

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter