Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Kanusport Silber und Bronze für deutsche Slalom-Teams

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Kanusport

Silber und Bronze für deutsche Slalom-Teams

Bei den Weltmeisterschaften in La Seu d’Urgell (Spanien) haben die Slalom-Kanuten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) am ersten Finaltag je einmal Silber und Bronze in den Team-Wettbewerben gewonnen. Silber gab es für die Mannschaft der Canadier-Zweier mit Marcus Becker/Stefan Henze, David Schröder/Frank Henze sowie Robert Behling/Thomas Becker. Der Weltmeistertitel ging an die Slowakei. Bronze gewannen Claudia Bär, Jasmin Schornberg und Jacqueline Horn in der Kajak-Mannschaft der Damen, die Großbritannien vor dem Team der Slowakei für sich entschied. Die deutschen Herren im Kajak- und Canadier-Einer belegten die Ränge fünf und sechs.

dieter_pixelio„Wir haben uns gewünscht, dass wir in der Familie eine Medaille holen“, war Marcus Becker nach dem Rennen glücklich - in den drei deutschen Canadiern knien, jeweils mit unterschiedlichen Partnern, zwei Brüder-Paare. „Auch die beiden Kleinen sind gut rein gekommen“, zollte der Ex-Weltmeister den WM-Debütanten Behling/Becker Respekt. „Die Slowaken waren heute einfach besser“, freute sich auch sein Hintermann Stefan Henze über Silber.

Auch die DKV-Damen strahlten über Bronze. Dabei war nach einem Fahrfehler, der Jacqueline Horn im unteren Streckenteil unterlief, das Podest schon außer Sichtweite. Doch auch die Tschechinnen ließen im Finallauf Federn. Die ganz große Freude wollte deshalb bei Jasmin Schornberg nicht aufkommen: „Wir freuen uns schon, wissen aber auch, dass hier mehr drin gewesen wäre. Wir sind richtig gut gefahren, bis auf diesen einen kleinen Fehler, der richtig große Folgen hatte. Aber das passiert, das nimmt man niemandem übel – wir sind schließlich eine Mannschaft.“

Kanu-Slalom, Weltmeisterschaften in La Seu d’Urgell (Spanien), dritter Tag, Team-Wettbewerbe

Herren, 3x K1: 1. Tschechien (Pisvejc, Hradilek, Buchtel) 98,17 (2), 2. Großbritannien (Walsh, Swetnam, Hounslow) 99,46 (0), 3. Spanien (Crespo, Diez Canedo, Juanmarti) 100,62 (2), … 5. Deutschland (Grimm/Augsburg, Schubert/Hamm, Maxeiner/Wiesbaden) 101,35 (0).

3x C1: 1. Slowakei (Martikan, Slafkovsky, Benus)  100,84 (0), 2. Frankreich (Peschier, Gargaud-Chanut, Estanguet) 103,77 (2), 3. Spanien (Domenjo, Erguin, Elosegi) 106,68 (0), … 6. Deutschland (Benzien/Leipzig, Tasiadis/Augsburg, Hoffmann/Dormagen) 110,88 (8).

3x C2: 1. Slowakei (Hochschorner/Hochschorner, Skantar/Skantar, Kucera/Batik) 113,51 (2), 2. Deutschland (M. Becker/S. Henze/Halle/S., Schröder/F. Henze/Leipzig, Behling/Th. Becker/Schkopau) 116,97 (4), 3. Großbritannien (Baillie/Stott, Florence/Hounslow, Goddard/Radmore) 117,20 (2).

Damen, 3x K1: 1. Großbritannien (Neave, Donington, Blakeman) 112,79 (0), 2. Slowakei (Dukatova, Kaliska, Stacherova) 118,14 (4), 3. Deutschland (Bär/Augsburg, Schornberg/Hamm, Horn/Augsburg) 119,84 (2).

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter