Interessantes

www.Teilestore.de
Home

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

BREMEN ERLEBEN!- ACHTER auf dem richtigen Weg

Meike Stolle, Pressesprecherin BREMEN ERLEBEN Der BREMEN ERLEBEN!- ACHTER zeigt bei der dritten Regatta der flyeralarm Ruder-Bundesliga auf dem Maschsee in Hannover starken Kampfgeist und belegte in der Gesamtwertung des Tages, Platz 11. Wider Erwarten spielte das Wetter, außer ein paar Schauern am Morgen gut mit. Bei Sonnenschein startete das erste Rennen des BREMEN ERLEBEN!- ACHTERS. In diesem startete das Team um Franziska Goldgrabe, Meike Stolle, Nora von Gärtner vom Bremer Ruderverein von 1882 e.V. (BRV 1882) sowie den Damen vom Ruderclub HANSA 1879/83 e.V. (BRC) Wiebke Liesenhoff, Annika Reinke, Ann-Kathrin Weber, Anja Nordmann, Elena Warrlich sowie Steuerfrau Charlotte Peters (BRV 1882), gegen Berlin, Offenbach und Rauxel und musste sich nur gegen das Team aus Berlin geschlagen geben. Im Zeitvergleich mit den anderen Mannschaften wurde der 6. Platz erreicht, der von den Sportlerinnen bejubelt wurde.

Um die Mittagszeit wurde das 1/8 Finale ausgetragen. In einem spannenden Kampf besiegte der BREMEN ERLEBEN!- ACHTER das Boot aus Dortmund. Der Achter aus Essen jedoch war um 4/10 Sekunden schneller als das Team aus Bremen. Eine halbe Stunde später ging es gleich mit dem 1⁄4 Finale weiter. Um unter die ersten acht Plätze zu gelangen, musste der BREMEN ERLEBEN!- ACHTER nun den ersten Platz belegen. Das Team fuhr eine gutes Rennen, in dem alle das im Training Erlernet umsetzten konnten. Am Start jedoch legte sich der Achter aus Offenbach um eine Luftkastenlänge nach vorne. Der BREMEN ERLEBEN!- ACHTER kämpfte sich Stück für Stück an das Boot heran und musste sich am Ende unglücklich mit 7/100 Sekunden geschlagen geben. Damit war das Ziel unter die ersten acht Boote zu gelangen geplatzt, sodass im 1⁄2 Finale und Finale, die Plätze 9-12 ausgefahren werden mussten. Für diese Rennen wurden die Bugplätze komplett neu besetzt. Mit Inga Hennings, Paula Hermes, Jana Frobese (alle BRV 1887) und Jane Oghide (BRC) sollten neue Kräfte im Boot des BREMEN ERLEBEN!- ACHTER freigesetzt werden.

Gegen 16:00 Uhr frischte der Wind etwas auf und das unruhige Wasser machte die Bedingungen für die Achter auf dem Maschsee schwerer. Ein Sieg gegen Düsseldorf konnte im vierten Rennen nicht errungen werden. Wieder waren es hundertstel Sekunden, die den Sieg für Düsseldorf ausmachten. Im letzen Rennen des Tages zeigte der BREMEN ERLEBEN!- ACHTER jedoch noch einmal Teamgeist und bewies, dass der Wechsel der halben Achter Mannschaft gut funktioniert hatte. Mit einem Sieg gegen den Hansa Achter aus Hamburg, konnte der 11. Platz in der Gesamtwertung des Tages errungen werden.

Im Vergleich zur Regatta in Münster am (10.07.11), auf der nur 16. Platz belegt wurde, ist der 11. Platz für die Ruderinnen, sowie für Trainer Björn Sommer sehr zufrieden stellend. „Wir haben uns gut aus unserem Saisontiefpunkt in Münster wieder herausgearbeitet. Hartes kontinuierliches Training nach einem neuen Trainingsplan sowie die bootsinternen Umbesetzungen haben sich als erfolgreich herausgestellt. Auch wenn wir im 1/8 und 1⁄4 Finale etwas Pech hatten macht das Ergebnis Mut für die letzten zwei Regattawochenenden in Hamburg und Krefeld“, so Trainer Björn Sommer.

Auf der nächsten Regatta in Hamburg am 27.08.2011, ist das Ziel des BREMEN ERLEBEN!- ACHTER eine einstellige Platzierung zu errudern. Das Team hofft dabei auf viele Mitreisende, die den Achter unterstützen und ordentlich anfeuern!

Meike Stolle
Pressesprecherin BREMEN ERLEBEN
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.ruder-bundesliga.de

Bremer Ruderverein von 1882 e.V.
Werderstraße 60
28199 Bremen
www.brv1882.de

Bremer Ruder-Club HANSA (1879/1883) e.V.
Werderstraße 64
28199 Bremen
http://www.brc-hansa.de

 

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter