Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Der Emscher-Hammer ist zurück

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Der Emscher-Hammer ist zurück

Team Emscher-Hammer, Dritter der RBL-Saison 2010. Pressesprecher: Falk MüllerAm vergangenen Wochenende fand das Bergfest der flyeralarm Ruder-Bundesliga in Hannover statt. Die dritte Etappe stand eigentlich unter keinem guten Stern für den Emscher-Hammer. Durch viele Verletzungsausfälle und private Verpflichtungen waren die Stammkräfte und Leistungsträger Engelmann, Dienstbach, Müller, Müller und Thielert nicht mit am Start. Somit musste die Ruhrpottcrew mit ihrer B-Mannschaft antreten. Dies senkte jedoch nicht die Stimmung in der restlichen Mannschaft, sondern spornte sie eher an.   

Top Stimmung regt zu Top Leistung an

So reiste die bis dato jüngste und leichteste Kombo hochmotiviert in die Landeshauptstadt Niedersachsens. Dementsprechend ging die Renngemeinschaft aus Hamm und Herne an den Start des Qualifikationsrennens. Doch das erste Rennen am Tag lief nicht ganz wie geplant. Die junge Crew um Schlagmann Maximilian Bandel fand noch nicht so recht ins Rennen und fuhr nur die zehntschnellste Zeit. Doch niemand steckte den Kopf in den Sand und nach eingehender Analyse ging es wieder auf das Wasser. Und diesmal lief es sogar besser als erhofft. Die Mannen waren nicht zu bremsen und gewannen jedes Rennen  und somit gelang dem Emscher-Hammer das unmöglich geglaubte. Ein Durchmarsch bis unter die Top 4. Die Siegesserie riss auch  nicht im Halbfinale ab und man konnte Medaillengarant Mühlheim deutlich distanzieren und somit war der Finalplatz gesichert. Im letzten Rennen des Tages trafen die Athleten dann auf den amtierenden Ligachampion Krefeld, welchem sie sich leider geschlagen geben mussten. Doch auch dies linderte nicht die Freude über den ersten Podestplatz der Saison. „Wir haben uns selbst übertroffen. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen haben wir immer besser zusammengefunden und den Emscher-Hammer aus seinem Winterschlaf geholt.“, so Mittelschiffhüne Moritz Boeddinghaus.

Junioren-Bundesliga feiert gelungenen Einstand

In Hannover feierte die neu ins Leben gerufene Junior-Bundeslinga für 16-18 jährige Premiere. Mit von der Partie auch ein Achter mit Hammer Beteiligung. Wie der Emscher-Hammer besteht der sogenannte ‘Westfalen-Achter‘ aus einer Kooperation zweier Vereine, dem Ruderclub Hamm und dem Ruderverein Münster. Genau wie der große Bruder musste sich der Achter nur im Finale geschlagen geben und konnte sich so über die erste Medaille der noch jungen Karriere in der Junior-Bundesliga freuen.

von Falk Müller

www.emscher-hammer.de
www.ruder-bundesliga.de
www.flyeralarm.de


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter