Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Deutschland-Achter startet am Wochenende in Rendsburg

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Deutschland-Achter startet am Wochenende in Rendsburg

RC Germania Düsseldorf, Deutschland-AchterNach der großartigen Triumphfahrt auf dem Bleder See geht der Deutschland-Achter am kommenden Wochenende noch einmal aufs Wasser: Beim E.ON-Hanse-Cup in Rendsburg trifft das Paradeboot auf der 12,7-Kilometer-Langstrecke auf dem Nord-Ostsee-Kanal erneut auf die Großboote aus Australien, den Niederlanden und den USA. N3 überträgt das Rennen am Sonntag (11.09.) live in der Zeit von 12.15 bis 13.45 Uhr.

Im Boot sitzen dann Lukas Müller, Richard Schmidt, Maximilian Reinelt, Eric Johannesen und Steuermann Martin Sauer aus dem Gold-Achter von Bled sowie die WM-Teilnehmer Toni Seifert, Maximilian Munski, Felix Drahotta und Florian Eichner. Die Crew bereitet sich seit dem gestrigen Mittwoch am Ruderleistungszentrum Dortmund auf das Langstreckenrennen vor und wird am Freitag nach Rendsburg fahren. „Wir geben ganz im Sinne unserer Konzeption, offen zu sein für alle Ruderer, die sich durch Leistung anbieten, den Ergänzungsruderern eine Chance, sich im Deutschland-Achter zu bewähren“, sagte Bundestrainer Ralf Holtmeyer.

Das Unternehmen Olympia-Gold beginnt dann am 1. Oktober, wenn Bundestrainer Ralf Holtmeyer wieder zum Training ins Ruderleistungszentrum Dortmund bittet. „Wichtig ist, dass die Mannschaft jetzt bzw. nach Rendsburg eine längere Regenerationspause einlegt, um dann mit frischen Kräften konzentriert die olympische Saison mit dem Höhepunkt in London anzugehen“, sagte Holtmeyer. Zehn Monate bleiben dann Zeit bis zum olympischen Achter-Finale, das für den 1. August 2012 terminiert ist. Holtmeyer weiß, dass gerade im Winter die Grundlagen für einen möglichen späteren Erfolg gelegt werden. Deshalb sei eine konzentrierte Vorbereitung extrem wichtig. Ein erstes Trainingslager ist im November in Dortmund geplant. Anschließend fährt das Team Deutschland-Achter dann für jeweils zwei bis drei Wochen im Dezember und im Januar ins italienische Sabaudia und im Februar/März folgt ein ähnlich langes Trainingslager in Sevilla (Spanien).

Der Zeitplan beim E.ON-Hanse-Cup in Rendsburg:

Freitag, 9. September, 19.20 - 20.00 Uhr: Ergometer-Cup
Samstag, 10. September, 16.00 - 17.00 Uhr: Sprintcup
Sonntag, 11. September, 12.15 - 13.45 Uhr: Rudermarathon über 12,7 Kilometer

www.rcgermania.de
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Pressemeldung, Quelle: Deutschland-Achter
(Pressesprecher: Carsten Oberhagemann)

 

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter