Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Eine Stammmannschaft soll es richten

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Eine Stammmannschaft soll es richten

312182_R_by_wrw_pixelioAm kommenden Wochenende macht die Ruder-Bundesliga Station in Hamburg auf der Binnenalster. Streckenlänge: 270 Meter. Knapp 1 Minute volle Verausgabung im Zentrum der Hansestadt. Dies ist die kürzeste Strecke der Bundesliga und somit eine besondere Herausforderung.

Für die Frauen des DRC Hannover ist dies eine große Freude, da es für zwei Hamburger Teamkolleginnen ein Heimspiel wird und sie vor dem Publikum am Jungfernstieg noch einmal zeigen wollen, was in ihnen steckt.

Nach dem enttäuschenden 15. Platz am letzten RBL-Wochenende vor heimischem Publikum haben die Mädels von der Ihme fleißig und zielgerichtet weitertrainiert. Das Ziel für Hamburg ist klar: Ein bis zwei Plätze weiter nach vorne zu rudern um auf den letzten beiden Etappen noch ein paar Punkte in der Tabelle gut zu machen.

Das dies jedoch keine leichte Aufgabe wird, ist dabei allen bewusst. Da parallel Anfang September unter anderem die europäischen Hochschulmeisterschaften stattfinden, müssen die Frauen auf insgesamt vier Teammitglieder verzichten. Dabei sind unter anderem Stammgrößen wie Freia Kentschke, die Schlagfrau aus Frankfurt und Münster. Somit steht den Frauen aus Hannover nur ein begrenzter Kader zur Verfügung. Dies wollen sie jedoch zu ihrem Vorteil nutzen, denn so wird eine eingefahrene Mannschaft, ohne viele Wechsel, alle Rennen bestreiten.

Die Frauen aus der Landeshauptstadt sind somit voller Vorfreude und heiß auf die vorletzte Etappe der Ruder-Bundesliga.

Lizenznehmer:
Deutscher Ruder-Club Hannover von 1884 e.V.

Kooperationspartner:
Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V.

Homepage:
www.drc1884.de

Julia Strübig

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter