Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Einstellige Platzierung ist das Mindestziel für Hamburg

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Einstellige Platzierung ist das Mindestziel für Hamburg

241004_R_K_by_Benno_Buschmann_pixelio Es wird am 27. August 2011 keine Ausreden für das Team der RG Wiking Berlin geben, wenn am Samstag in Hamburg der vierte Lauf zur flyeralarm - Ruder-Bundesliga gestartet wird, um nicht mindestens eine einstellige Platzierung zu erreichen.

In Hannover hatten die Wikinger gegenüber Frankfurt und Münster schon eine verbesserte Leistung gezeigt, waren aber kurz vor dem Ziel von den Gegnern noch abgefangen worden.  Für diesen Umstand wurden einige Unzulänglichkeiten erkannt, die es in Hamburg im Boot der Wikinger nicht geben wird.

Die Rollsitze werden eingepackt sein. Es wird der etatmäßige Steuermann an den Steuerseilen im Boot der Wikinger sitzen, so dass das Boot der Wikinger gerade über die Strecke kommt. Die Wikinger werden pünktlich am Start liegen. Der Urlaub wird für die Wikinger beendet sein, so dass das beste Team der Wikinger zum Einsatz kommt.  Die Starts werden und die Startnachphase wird von den Wikingern genauso gut gerudert werden wie in Hannover.  Die Strecke wird in Hamburg kürzer sein. Die Riemen werden flach durchs Wasser gezogen werden. Der Endzug wird betont ausgeführt werden. Die Schlagzahl in den Rennen wird mindestens 47 sein. Das Boot wird stehen. Für die Wikinger gibt es keine Ausreden, um nicht mindestens eine einstellige Platzierung in Hamburg zu erreichen.

Weitere Informationen über die Wikinger können auf der Facebook-Teamseite http://www.facebook.com/WikingBerlin und auf  der Internetseite des Achters http://www.rudergesellschaft-wiking.de/Vereinsaktivitaeten/Ruderbundesliga/Aktuelles.aspx nachgelesen werden.

Lizenznehmer:
Rudergesellschaft Wiking e.V. Berlin

Till Andreesen

 

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter