Interessantes

www.Teilestore.de
Home

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Frauen-Doppelvierer löst Olympiaticket mit Vorlaufsieg

241004_R_K_by_Benno_Buschmann_pixelio129 Bootsplätze werden insgesamt während der Ruder-WM 2011 in Bled (Slowenien) für die Olympischen Spiele vergeben. Darauf liegt neben den WM-Medaillen für die Verbände das Hauptaugenmerk. Der Frauen-Doppelvierer mit Britta Oppelt (Berlin), Stephanie Schiller (Potsdam), Tina Manker (Berlin) und Julia Richter (Berlin) löste heute das zweite Ticket nach London, als die Damen mit ihrem Sieg im Vorlauf den Finaleinzug und damit mindestens Platz 6 erreichten. Das erste Ticket hatten sich die Neuseeländerinnen gesichert, die den ersten Vorlauf gewannen.

Der Deutsche Ruderverband (DRV) überzeugte mit insgesamt sieben Vorlaufsiegen, davon sechs in den olympischen Bootsklassen. Einzig der krankheitsbedingt umgesetzte Frauen-Zweier ohne, in dem Katrin Reinert für die verletzte Marlene Sinnig kurzfristig ins Boot kam, der Leichtgewichts-Männer-Vierer ohne und der Leichtgewichts-Frauen-Einer mit Lena Müller müssen in die Hoffnungsläufe.

Zweite Plätze und die direkte Qualifikation für die Halbfinals holten sich der Männer-Zweier ohne, der Frauen-Doppelzweier, der Leichtgewichts-Männer-Doppelzweier und Annekatrin Thiele im Frauen-Einer, sowie Jonathan Koch im Leichtgewichts-Männer-Einer.

Hartmut Buschbacher:"Wir hatten einen guten Auftakt, wie wir ihn uns gewünscht hatten. Wir haben sehr erfreuliche Leistungen in unseren Schwerpunkt-Bootsklassen gesehen. Der Frauen-Doppelvierer, Männer-Doppelvierer und der Männer-Achter waren erhofft leistungsstark. Sehr erfreulich war das Rennen von Marcel Hacker, wirklich beeindruckend!"

Morgen starten die weiteren Vorläufe der WM um 9:30 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf www.rudern.de


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter