Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Heidelberger Leben-Achter auch an Land schnell

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Heidelberger Leben-Achter auch an Land schnell

Heidelberger Ruderklub 1872 e.V., Katharina Fricke„Ready – Attention – Row“: Zwei erste, drei zweite Plätze und guten Zeiten über Kurz- und Mittelstrecken beim Ergo-Cup Rhein-Neckar in Ludwigshafen Die Frauen des Heidelberger Leben-Achters starteten am vergangenen Samstag in mehreren Rennen beim diesjährigen Ergo-Cup Rhein-Neckar und gleichzeitig vierten Lauf der Indoor-Rowing-Serie in Ludwigshafen.

Die erste Platzierung erreichte Anna-Lena Schatten, die in der offenen Klasse der Frauen über 2000m ein starkes Rennen mit einer Zeit von 7:09.0 Minuten fuhr. Sie wurde nur knapp geschlagen von Anna-Maria Götz vom Mainzer RV, die 9/10 Sekunden schneller war. „Ich war wirklich positiv überrascht von der großen Anzahl der Teilnehmer und der Zuschauer in der Halle, die Atmosphäre war toll,“ stellte Anna-Lena nach ihrem Rennen fest. „Das Rennen war anstrengend, aber weniger als befürchtet und ich bin daher zufrieden.“ Bei den Leichtgewichten hingegen drehte sich die Reihenfolge der Vereine auf den ersten beiden Plätzen um, denn Katharina Fricke konnte sich mit 7:23.6 gegen Charlotte Arand (Mainzer RV) gewinnen.

Nach zwei Stunden Pause gingen Anna-Lena und Katharina auch bei den Sprint-Rennen über 350m an den Start. Anna-Lena schien an diesem Tag ein Abonnement abgeschlossen zu haben, denn sie wurde auch bei diesem Rennen Zweite mit der fantastischen Zeit von 1:05.0, diesmal 3/10 Sekunden hinter Sofia Habicht (RG Waiblingen). Zur selben Zeit gestartet konnte Katharina ihren Sprint-Sieg von 2010 bei den Leichtgewichten wiederholen.

Das Achter-Rennen gegen den Mainzer RV zum Abschluss versprach eine erste Standortbestimmung für die Saison. Nach mehreren krankheitsbedingten Ummeldungen gingen Iris Mildenberger, Katja Butterbach, Anna-Lena Schatten, Eva-Maria Wachter, Katharina Fricke, Laura Jensen und Inken Töwe (Heidelberger RK) gemeinsam mit Sofia Habicht (RG Waiblingen) an den Start. Beide Achter lagen auch während des ganzen Rennens nah beieinander, der Mainzer RV ging jedoch am Ende mit eine halbe Sekunde vor den Frauen des Heidelberger Leben-Achters als Sieger hervor. Mit den Zeiten von 1:09.0 und 1:09.5 belegen Mainz und Heidelberg jetzt Platz eins und zwei der Rangliste, wobei noch der letzte Ergo-Cup in Kettwig in zwei Wochen abzuwarten ist.

Als Belohnung für die Erfolge der vergangenen Saison und den Wettkampf tags zuvor wurden am Sonntag die Frauen des Heidelberger Leben-Achters für ihre Leistungen der letzten Saison 2011 im Bootshaus des Heidelberger RK geehrt. Jetzt freuen sich die Frauen des Heidelberger Leben-Achters schon wieder auf ihren ersten Wasserstart beim Heineken Roeivierkamp im Amsterdam.

Katharina Fricke

Weitere Informationen zum 5. Ergo-Cup Rhein Neckar: http://www.regatta-ma.de/index.php/ergocup.html

Fotos: HLEAchter_ErgoCup_LU_Start: „Kurz vor dem Start zum Frauen-Achter wartet der Heidelberger Leben-Achter auf das Signal zum Losfahren.“ HLEAchter_ErgoCup_LU_Mannschaft: „Die Mannschaft des Heidelberger Leben- Achters in Ludwigshafen nach ihren Rennen (v.l.n.r): Anna-Lena Schatten, Iris Mildenberger, Sofia Habicht, Constanze Linnebach, Andreas Dorbach (Trainer), Laura Jensen, Inken Töwe, Katja Butterbach, Eva-Maria Wachter und Katharina Fricke.“


Heidelberger Ruderklub 1872 e.V.
Neuenheimer Landstraße 3a
69120 Heidelberg

www.heidelberger-leben-achter.de, www.heidelberger-ruderklub.de


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter