Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Kampf um die olympischen Rollsitze beginnt

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Kampf um die olympischen Rollsitze beginnt

pixelio_rainer_sturm Die 1. Kleinbootüberprüfung 2011 und der Junioren-A Test des Deutschen Ruderverbands (DRV) finden am Wochenende von Samstag, dem 16. April bis Sonntag, dem 17. April auf dem Fühlinger See in Köln statt. Dabei kämpfen nicht nur die Senioren um die erste nationale Einordnung, sondern auch die Junioren (U19) um die Plätze der Nationalmannschaft.

Die Finalrennen der Senioren finden am Sonntag ab 8:00 Uhr statt. Der Vorsitzende Siegfried Kaidel,  Sportdirektor Mario Woldt und Cheftrainer Hartmut Buschbacher werden vor Ort sein. Die Vorrennen starten am Samstag, dem 16. April um 8:00 Uhr und enden um 18:30 Uhr.

Hartmut Buschbacher: "Die 1. Kleinbootüberprüfung ist ein ganz wichtiger Meilenstein nicht nur für diese Saison, sondern auch auf dem Weg nach London. Jetzt wird der engere Kreis bestimmt, aus dem wir die olympische Kernmannschaft rekrutieren."

Im Männer-Einer ist Marcel Hacker (Frankfurt) nach seinem Sieg auf der Langstrecke favorisiert, bei den Frauen ist Annekatrin Thiele (Leipzig) die Gejagte. Im Männer-Zweier ohne wird es zu einer spannenden Auseinandersetzung kommen. Die Weltmeister aus dem Deutschland-Achter stellen sich der nationalen Konkurrenz. Insgesamt kämpft die komplette Nationalmannschaft um die begehrten Rollsitze für die WM in Bled (Slowenien).

Junioren-Nationalmannschaft im Zeitvergleich

Auch die Junioren (U19) fahren ihre Ranglisten zeitgleich mit den Erwachsenen aus. Für Bundestrainerin Brigitte Bielig und ihr Trainerteam ist dieser Wettkampf ein wichtiger Baustein für die Qualifikation der Junioren-Nationalmannschaft.

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter