Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Karlsruher Rheinhafen wird zur Wettkampfbühne für Kinder

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Karlsruher Rheinhafen wird zur Wettkampfbühne für Kinder

400901_R_by_Christiane_pixelioSchon zum vierten Mal richtet der Karlsruher Ruder-Verein Wiking am kommenden Wochenende den Ländervergleichskampf im Rudern aus und bietet damit 302 Kindern und Jugendlichen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland die Bühne sich im Ruderboot zu messen.

Am kommenden Wochenende wird es wieder soweit sein: der Karlsruher Ruder-Verein lädt die  Ruderjugenden aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ins  Becken IV des Karlsruher Rheinhafens ein, um sich dort den Gegner beim diesjährigen Ländervergleichskampf zu stellen.

Bei diesem Wettbewerb, der seinen Ausrichter jedes Jahr im Wechsel aus einem der teilnehmenden Bundesländer findet, treten Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren am Samstag zunächst für ihren Verein an, bevor sie am Sonntag auf Basis der Ergebnisse des Samstags in einer Länderauswahl für ihr jeweiliges Bundesland starten. Abgerundet wird das Wettkampfgeschehen, durch einen sogenannten „Zusatzwettbewerb“, bei dem die Teilnehmer sich auch an Land beweisen müssen und in Geschicklichkeitsspielen wertvolle Punkte für ihre Heimat sammeln.

„Der Ländervergleichskampf“ so der Vereinsvorsitzende und Regattaleiter Frank Wischniewski „ist für den Karlsruher Ruder-Verein etwas ganz besonderes. Zum einen unterstreichen wir mit der regelmäßigen Ausrichtung dieses Wettbewerbs unser Engagement in der Nachwuchsförderung des Rudersports, zum anderen schaffen wir es auf diese Art, den Karlsruher Ruder-Verein regelmäßig in das Rampenlicht des südwestdeutschen Rudersports zu rücken. Dass die Ruderjugend Baden-Württemberg uns nun schon zum vierten Mal als Ausrichter ausgewählt hat, erfüllt uns mit Stolz auf die bisher gezeigten Leistungen bei den Vorgängerveranstaltungen“.

Den enormen Aufwand, den die Vorbereitung und Durchführung einer solchen Veranstaltung mit sich bringt, meistert der mit knapp 240 Mitgliedern recht kleine Verein durch ein hohes Maß ein Eigenleistung und Mitgliederengagement. „An dem Regattawochenende haben wir versucht, so viele Mitglieder wie möglich zu mobilisieren, von den Rennsportlern bis hin zu den treuen Altherrenruderern“ kommentiert Pressesprecher Karst die Vorbereitungen.

Neben der Ausrichtung der Regatta steht der Karlsruher Ruderverein aber durch seine Wettkampfteilnehmer im Rampenlicht. Mit 14 Athletinnen und Athleten geht der Verein im eigenen Gewässer an den Start.

Teilnehmen werden die Jungen und Mädchen aus der Fächerstadt in mehreren Vierern und Einern. Natürlich besteht bei einem Großteil die Hoffnung auch am Sonntag in den Landeskader zu rutschen. „Wir haben uns auf dieses Heimspiel gut vorbereitet und konnten seit langer Zeit sogar wieder eine Mädchenmannschaft auf die Beine stellen“ freuen sich die Jugendtrainer unisono auf das Spektakel am Wochenende.

Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden für Karlsruher am Start liegen:

Bei den Mädchen:
Alyssa Bianzano, Nina Estedt, Alexandra Thome, Julia Kammerer, Theresa Mairon

Sowie bei den Jungen:
Michael Frank, Leonard Ganz, Jan Hort, Brian Martin, Dominik Neumann, Felix Pöhlmann, Adrian Seiler und Anton Zengin

Flyer

Hansastraße 18b
76189 Karlsruhe
Tel. 0721-5312640
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.krv-wiking.de

Christoph Karst

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter