Interessantes

www.Teilestore.de
Home

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Kinder, Wettkämpfe, Nationalmannschaft und Olympia

36733_R_K_B_by_Dietmar_Meinert_pixelioDas Jahr 2012 hat längst begonnen und die meisten Mitglieder vom Ruderverein Germania Düsseldorf (RCGD) sind bereits viele Kilometer auf dem Rhein oder im Hafen gerudert. Auch der Nachwuchs, die Junioren sowie die Athleten der Altergruppe U23 und der offene Klasse sind zahlreich beim Training vertreten. Auf dem Wasser im Hafen, im Kraftraum bzw. in der Athletikhalle des Vereinsgebäudes oder joggend endlang des Rheins. Lukas Müller, Germanias hoffnungsvoller Olympiakandidat aus dem Düsseldorfer Team London 2012, kam Sonntag (22.1.) aus dem Trainingslager in Sabaudia/Italien zurück.

Lukas Müller ist ebenso weiterhin, unter Bundestrainer Ralf Holtmeyer, Mitglied im Team Deutschland-Achter und hat beste Chancen, auch im Olympiajahr im Großboot zum Erfolg zu rudern. Nach seinen zwei Weltmeistertiteln mit dem Deutschland-Achter (2010, 2011) heißt das klare Ziel Olympiagold. Die Konkurrenz, insbesondere aus dem Gastgeberland Großbritannien, wird mit Sicherheit groß sein.

Die weiteren Athleten der offenen Klasse sowie die Ruderer des Bereichs U23 werden in erster Linie von Martin Strohmenger betreut. Hier liegt der Fokus auf Robby Gerhardt und Stephan Ertmer, die sich mit Sascha Robertson (Frankfurt) und Morten Noske (Hamburg) im Vierer und Zweier fit machen wollen für den Leichtgewichtsachter mit dem Ziel Nationalmannschaft. Das Trainingslager mit den Ruderkollegen aus Hamburg (u.a.) ist für den 9. bis 19. Februar in Breisach/Freiburg geplant. Der Stamm für den Leichtgewichtsachter sei laut Aussage von Strohmenger in der Leistungsfähigkeit besser als der des vorigen Jahres. Robby Gerhardt unterbot zum Beispiel kürzlich seinen persönlichen Bestwert über 2000 Meter auf dem Ruderergometer auf 6:18,4 Minuten.
Leonie Pieper will nach ihrem Debüt in der Nationalmannschaft 2011 (3. Platz Weltcup) auch in diesem Jahr wieder vorne angreifen. U23-Ruderer Florian Berle ist neben konzentriertem Training in Düsseldorf an den Bundesleistungsstützpunkt Dortmund angegliedert. „Egal mit wem er auf dem Wasser ist, die Boote laufen gut, die Trainer sind zufrieden“, so Strohmenger.

Kathrin Schmack, neu im Amt als 2. Vorsitzende (Ressort Leistungssport), koordiniert in Zusammenarbeit mit den drei RCGD-Trainern die vielfältigen Aufgaben aller Altersgruppen möglichst optimal: „Wir haben über 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Wettkampfbetrieb. Das fängt an bei den Kindern und endet mit unseren Sportlern, die auf internationaler Ebene Erfolge einrudern wollen.“ Der Hauptfokus liegt grundsätzlich in der Spitze. Wichtig ist dem Verein jedoch ebenso, dass im untersten Altersbereich gute Arbeit geleistet wird.
Das Trainergespann mit dem hauptverantwortlichen Trainer Martin Strohmenger will jedem Bereich das Optimale bieten. So ist Jan Lehmann (Kindertrainer) aufgrund der Anzahl von etwa 50 Kindern zum Beispiel in zwei Etappen auf dem Wasser. Im Juniorennachwuchs ist Luis Buslay daran interessiert, seine Athleten bestens auf die Wettkämpfe vorzubereiten. „Besonders bei den männlichen U19-Leichtgewichten formiert sich weiterhin gute Qualität“, freut sich die 2. Vorsitzende Kathrin Schmack. Und U19-Leichtgewicht Caroline Meyer (Deutsche Vizemeisterin 2011) ist hoffnungsvoll im Team mit Köln integriert. Anton Schulz hat im U17-Bereich gutes Potenzial.

Presse
Ruderclub Germania Düsseldorf 1904 e.V.
Postfach 250107
40093 Düsseldorf
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

RC Germania Düsseldorf
Homepage:
www.rcgermania.de

von Maren Derlien

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter