Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern KlubKilometer geht in die zweite Runde

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

KlubKilometer geht in die zweite Runde

400901_R_by_Christiane_pixelio RaB-Mitglieder wiederholen Spendenerfolg aus dem Vorjahr - Im vergangenen Februar wagten die Mitglieder des Ruderklub am Baldeneysee ein bis daher einmaliges Experiment: ein Ergo-Rudern für Spendenbeträge für die Jugend- und Nachwuchsarbeit im Verein. Das Besondere und Spannende daran ist, dass die Aktiven der Jugendabteilung vor der Veranstaltung aktiv auf Sponsorensuche im RaB gehen um Spender für einen Betrag pro Kilometer “ins Boot zu holen.” Dadurch entstehen tolle, neue Seilschaften zwischen jungen Sportlern und ehemaligen Wettkampfruderern und allen ruderbegeisterten Mitgliedern in dem Essener Traditionsruderklub und ein toller Anreiz für die Sportler, denn die Spenden kommen der Nachwuchsarbeit zu Gute.

Am Sonntag stand nun die zweite Auflage der KlubKilometer im RaB an. Ab elf Uhr morgens schmissen sich die Aktiven der Nachwuchsabteilungen des Ruderklubs in die Riemen auf den 18 Concept2-Ruderergometern, die im großen Saal des Vereins aufgebaut waren. Die von Beginn  an rege besuchte Veranstaltung begann mit dem Start der Junioren, die sich erstmal für eine Stunde auf die Ergos setzten.

Es starteten auch Thomas Wichelhaus und der Ruhrachter auf die 42km-Marathon-Distanz. Im letzten Jahr noch als einziger Ruderer auf die Langstrecke gestartet, hatte der Essener U23-Ruderer vom RaB für die diesjährige Veranstaltung den Ruhrachter, die Ruder-Bundesligamannschaft des RaB (Kooperation mit dem Essen-Werdener Ruder-Club) herausgefordert. Mit wechselnder weiblicher Begleitung ging es also auf die ersten Kilometer. Dabei taten sich die wechselnden Sportlerinnen der Bundesliga-Crew und der durchtrainierte Leichtgewichtsruderer zunächst nicht viel und es blieb ein spannendes Rennen. Zum Schluß zog Thomas Wichelhaus im Endspurt auf dem letzten Kilometer zum Sieg davon.

Während Thomas Wichelhaus seinen Marathon ohne eine Pause durchruderte, wechselten sich Junioren- und Kinderabteilung des RaB auf den Ergos ab und erruderten unterschiedliche Distanzen die mit dem Kilometersatz multipliziert, die Anzahl der erruderten KlubKilometer ergab - den gemeinsam mit den Spendern “erarbeitete” Betrag für die Vereinskasse. Unter den Aktiven auf den Ergos auch Trainer Tobias Kramm, der wie im letzten Jahr wieder zahlreiche Sponsoren engagieren und unter im Schweiße seines Angesichts einen satten Beitrag zur Gesamtspende leisten konnte.

Angefeuert durch die zahlreichen Mitglieder, Familie und Freunde gelang es den Aktiven dann wie im letzten Jahr einen fundamentalen Beitrag zur Jugendarbeit im Verein zu leisten. Alles unter der routinierten Moderation durch Willie Knebel - Herbert Knebels verschollenem Bruder mit manchmal erschreckender Ähnlichkeit mit RaB-Urgestein Thommy Rüth.

Nach der ersten vorsichtigen Hochrechnung konnte Sportvorsitzender Manfred Weinreich zufrieden verzeichnen: “Es reicht! Es reicht für den neuen Zweier.” Symbolisch übergab Martin Schmitz als Trainer der Kinderabteilung einen Scheck an Finanzvorstand Conny Geißler. Ein neues Kapitel KlubKilometer ist geschrieben. Der Ruderklub dankt allen, die für diesen Erfolg gearbeitet und gespendet haben. Für das nächste Jahr können alle Fans der KlubKilometer gespannt sein: “Wir wollen, dass das Event für unsere Mitglieder interessant bleibt und sprühen vor neuen Ideen, die wir hier im Klub umsetzen möchten”, sagte Organisator Martin Schmitz mit Blick auf das kommende Jahr.

Bild 1: Der RaB-Nachwuchs auf den Ergometern

Andreas Brinck
RUHRACHTER - "Wir sind das Ruhrgebiet!"
Freiherr-vom-Stein-Str.206e
45133 Essen

www.ruhrachter.de

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter