Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Marisa Staelberg ist Weltmeisterin im Juniorinnen-Achter

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Marisa Staelberg ist Weltmeisterin im Juniorinnen-Achter

Jan Nikolai Trzeszkowski, Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.Nachdem der Crefelder Ruder-Club bereits von der U23-WM mit einer Goldmedaille nach Krefeld zurück kehrte, hat der CRC in diesem Jahr nun die zweite Weltmeisterin in seinen Reihen. Marisa Staelberg gewann Gold im Achter bei der Junioren-WM in Eton (Großbritannien).

Nach der Nominierung von Marisa Staelberg für die Deutsche Nationalmannschaft qualifizierte sich die 18-Jährige für das Paradeboot des Rudersports – den Achter. Bei der WM in Eton hatten allerdings nur drei Boote gemeldet, so dass es für sie zunächst vor dem Finale lediglich ein Bahnverteilungsrennen gab. "nur" ist dabei aber eine Untertreibung, da mit den USA und Rumäninnen große Achternationen an den Start gingen. Im Bahnverteilungsrennen konnte sich der deutsche Achter mit Marisa Staelberg im Mittelschiff, nach der Streckenhälfte auf Position eins vorschieben und das Rennen schließlich relativ deutlich gewinnen. „Das Bahnverteilungsrennen hat Marisa erst einmal für sich entschieden, aber hier weiß man nicht, welche Möglichkeiten die anderen Achter noch haben“, sagte CRC-Trainerin Sabine Tschäge nach dem Bahnverteilungsrennen. „Hier wage ich noch keine definitive Prognose, aber es sah schon sehr gut aus“.

Im Finalrennen zeigte sich, dass der Sieg im ersten Rennen keine Eintagsfliege war. Das deutsche Boot konnte sich auf den letzten 500 Metern am Boot aus Rumänien vorbei schieben und sicherte sich so den Weltmeistertitel in einer Zeit von 6:20,16 Minuten. Der Abstand auf Rumänien betrug im Ziel deutliche 3,5 Sekunden.

Auch Sabine Tschäge, Heimtrainerin von Marisa Staelberg beim Crefelder RC, war durch den Deutschen Ruderverband für die Junioren-WM nominiert und betreute den Vierer ohne Steuerfrau. Nach Platz zwei im Vorlauf, wo man sich nur den späteren WM-Siegerinnen aus den USA geschlagen geben musste und dem Sieg im Hoffnungslauf, war das Boot für den Finallauf qualifiziert. Hier konnte das Boot des DRV auf der Olympiastrecke von 2012 einen guten fünften Platz erreichen.

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Bild: Marisa Staelberg im Boot


Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.
Web: http://www.crefelder-rc.de

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter