Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Mit neuen Kräften aus dem Zwischentief

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Mit neuen Kräften aus dem Zwischentief

519155_R_by_Karl-Heinz_Laube_pixelioDer Bundesliga-Achter der LRG will in Hannover wieder zur Spitze aufschließen. Nach der zweischneidigen Bilanz des letzten Renntages in Münster hofft der Achter aus dem hohen Norden auf ein „Comeback“. In Münster war man trotz guter kämpferischer Leistung nur auf den 10. Rang gekommen.

Die Voraussetzungen für eine Rückkehr in die Top 5 sind günstig. Die Abwesenheit von einigen Leistungsträgern konnte mehr als ausgeglichen werden: „Es fehlen uns natürlich Ruderer wie Maeder, Matzat, Kirschstein oder Anemüller.“ Schlagmann Finn  Brose sieht die jüngsten Veränderungen aber nicht als Nachteil: „Die „Neuen“ im Boot haben sich technisch sehr gut eingefügt und sind physisch in sehr guter Verfassung, das Boot läuft rund.“

Insbesondere Thomas Matzat bringt viel Schwung ins physisch starke Mittelschiff, im Bug sorgt Marten Backmann für das notwendige Quäntchen Gefühl. Trainer Björn Lötsch ist optimistisch ist doch zusätzlich wieder auf das eingefahrene Schlagduo Brose und Böhringer Verlass.

Doch die „Papierlage“ ist letztlich Schall und Rauch, wenn am Samstag auf dem Hannoveraner Maschsee die Achter mit mehr als 40 Schlägen in der Minute aus der Startanalage schießen. Es gilt, zunächst im Zeitrennen Fakten zu schaffen: Eine schnelle Zeit sichert vermeintlich leichtere Gegner in den Zwischenläufen auf dem Wege in die Finalrennen.

Durchsetzen muss man sich dafür zunächst gegen die Boote aus Dresden, Düsseldorf und Witten. Eine lösbare Aufgabe, sofern man sich insbesondere gegen den direkten „Tabellennachbarn“ und Dauerrivalen aus Dresden durchsetzen kann, während Düsseldorf und Witten in den bisherigen Saisonrennen stets geschlagen werden konnten.

Der Renntag in Hannover wird zeigen, ob der Lübeck-Achter mit einer vorderen Platzierung Fühlung zur Tabellenspitze halten kann. Die „Testrennen“ vor zahlreichen Spaziergängern auf dem  Elbe-Lübeck-Kanal vermittelten schon mal einen Vorgeschmack auf die „Maschseearena“.

Lübecker Ruder-Gesellschaft von 1885
www.lrg1885.de

Pressesprecher: Udo Sonnenberger

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter