Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Mülheimer Bundesligaachter überzeugt beim Werbeshooting

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Mülheimer Bundesligaachter überzeugt beim Werbeshooting

pixelio_albrecht_e_arnold Im vergangenen Juni sorgte ein ganz ungewöhnlicher Termin für frische Abwechslung im Trainingsalltag des Mülheimer Bundesligaachters: Der Hauptsponsor bat zum Foto-Shooting für seine erfolgreiche „Rote-Bank-Werbekampagne".

Bereits seit 2007 wirbt die Sparkasse Mülheim an der Ruhr mit der markanten roten Bank und dem Slogan „Sparkasse – mehr als nur eine Bank“ auf Großplakatwänden und Bus- und Bahnhaltestellen im Stadtgebiet.

„Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir das Flaggschiff des Mülheimer Rudersports und den werftfrischen Gut.Achter in diese Erfolgskampagne einbinden“, so Ute Flohr vom Sparkassen-Vertriebsmanagement.

Dass es kein leichtes Unterfangen ist, den 17.50 Meter langen Gut.Achter samt Besatzung gemeinsam mit der zwei Meter breiten roten Bank eindrucksvoll in Szene zu setzen, war der betreuenden Werbeagentur Q:marketing schnell klar.

Entsprechend akribisch bereiteten sich Fotograf Thomas Mayer und Klaus Esser auf ihren Einsatz vor: Mehrfach besuchten sie den Wassersportverein und die Trainingseinheiten des Bundesligaachters, um sich ein genaues Bild von der Mannschaft, dem Gut.Achter und dem Vereinsgelände zu machen.

Für das Foto-Shooting hatte Jutta Pfeiffer von Q:Marketing dann bereits eine ganze Reihe möglicher Motive in der Hinterhand, die es durchzuspielen galt.

Zu ihrem ersten großen Auftritt kam dabei die neue Steuerfrau Ricarda Josten, die den etatmäßigen Steuermann Lennert Schmitz vertrat, der als Betreuer beim Ruder-Bundeswettbewerb der Kinder in München unabdingbar war. Vom ansonsten kompletten Bundesligaachter-Kader fehlte nur Christian Reckzügel, der sich mit seinem RWTH-Achter in der heißen Phase der Wettkampf-Vorbereitung für die Deutschen Hochschulmeisterschaften befand.

Knapp drei Stunden wurde schließlich bei besten Licht- und Wetterverhältnissen auf der Steganlage posiert und fotografiert – sehr zum Spaß der Mannschaft, die einmal mehr bewies, dass sie auch an Land eine gute Figur abgeben kann.

„Wir waren mit dem Team von Q:marketing und den Fotografen gleich auf einer Wellenlänge – entsprechend lustig und kurzweilig war die Arbeit auf dem Steg“, so Bundesligaachter-Ruderer Jonas Weimann.

Dass der Bundesligaachter nun von über 60 Werbeflächen im Stadtgebiet strahlt, freut auch die Mülheimer Rudersportlegende Martin ’Mäx’ Kiefer: „Eine bessere Werbung kann es für den Mülheimer Rudersport und unseren Bundesligaachter nicht geben – eine klassische „winwin“-Situation für Sponsor und Verein !“, so der zweifache Europameister aus Mülheim.Andrea Radke von Q:marketing ist ebenfalls begeistert: „Die Motive sind einfach großartig geworden !“.

Sparkassen-Pressesprecher Franz Hötzel freut sich auch im Hinblick auf die jüngsten Bundesliga-Erfolge der Mülheimer über die frisch angelaufene Plakatierung: „Die Stadt Mülheim an der Ruhr und der Gut.Achter haben sich an den ersten beiden Renntagen zu einer festen Bank an der Tabellenspitze der 1. Ruder-Bundesliga entwickelt - umso mehr freuen wir uns, dass die Kampagne exakt zum richtigen Zeitpunkt angelaufen ist.“

Für die Mannschaft gilt es nun, den Schub und die Motivation aus der Werbekampagne in die Vorbereitung für den dritten Renntag in Hannover mitzunehmen. Am ersten Augustwochenende wollen die Mülheimer hier erneut die Durchschlagskraft des Gut.Achters unter Beweis stellen.

www.bundesligaachter.de

 

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter