Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Nach Saisonbestleistung im Zeitfahren folgt schlechtestes Tagesergebnis

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Nach Saisonbestleistung im Zeitfahren folgt schlechtestes Tagesergebnis

466387_R_K_B_by_Rainer_Sturm_pixelioAm vergangenen Samstag ist die vierte Etappe der flyeralarm Ruder-Bundesliga zu Gast gewesen im Herzen Hamburgs auf der Binnenalster. Für die Frauen des DRC und HRC endetet dieser Tag mit einem bitteren 16. Platz und dem damit schlechtesten Saisonergebnis.

Voller Elan mit Saisonbestzeit im Zeitfahren

Dabei fing der Tag gut an. Um kurz nach 9 Uhr ruderten sie an den Start und es hieß sich gegen die Mädels aus Osnabrück und Bramsche zu beweisen. In einem spannenden Rennen konnte der Frauenachter aus Hannover den Start für sich gewinnen, die Bugspitze über die Ziellinie hat jedoch leider der Haseachter zuerst gebracht. Mit einem 13. Platz insgesamt im Time Trial waren die Frauen zufrieden. Dies bedeutete eine gute Ausgangsposition für die Zwischenrunde, da sie nun gegen die nur zwei Zehntel schnelleren Kaffemacher aus Dresden rudern durften, die im Zeitlauf 12. wurden.

Körperliche Unterlegenheit auf sehr kurzer Strecke

In diesem Rennen wurde jedoch deutlich, dass auch die körperliche Unterlegenheit auf der sehr kurzen Strecke am Jungfernstieg den Frauen aus Hannover zum Verhängnis wurde. Mit den Damen aus Dresden konnte der Frauenachter aus Hannover, der zur Hälfte aus Leichtgewichten besteht auf dieser Distanz gerade am Start nicht mithalten und verlor den Zwischenlauf.

Niederlage gegen Tabellenletzten liefert bitteres Ergebnis

Nun waren nur noch die Plätze 13 bis 16 auszufahren. Das Ziel war das Ergebnis des Zeitfahrens zu bestätigen und sich den 13. Platz zu sichern. Aber nach einer deutlichen Niederlage gegen den Hansa-Sprinter gelang auch dies nicht. Zu allem Überfluss wurde auch das letzte Rennen des Tages gegen den Tabellenletzten aus Dortmund verloren und am Ende nur ein 16. Platz erreicht.
Einziger Wehmutstropfen ist wohl, dass die Frauen aus Hannover weiterhin auf Platz 15 der Tabelle weilen und sich nicht haben überholen lassen.
In Krefeld soll nun zum Abschluss nochmal ein besseres Ergebnis her.

Weitere Informationen und Fotos unter www.drc1884.de.

Lizenznehmer:
Deutscher Ruder-Club Hannover von 1884 e.V.

Kooperationspartner:
Hannoverscher Ruder-Club von 1880 e.V.

Homepage:
www.drc1884.de

Julia Strübig

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter