Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Saisonfinale Krefeld

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Saisonfinale Krefeld

466387_R_K_B_by_Rainer_Sturm_pixelio

Der Offlimits-8er schließt das Saisonfinale in Krefeld mit dem zehnten Platz ab.

Ein bisschen enttäuscht zeigte sich  die Mannschaft aus Offenbach und Ludwigshafen über die zehnte Platzierung und den abschließenden siebten Tabellenplatz.

Den fünften Tabellenplatz innehabend fuhren sie nach Krefeld. Dieser sollte verteidigt werden, doch das gelang nicht. Wie es sich in Hamburg schon angedeutet hatte, war Rauxel stark und belegte den dritten Platz und schob sich somit in der Tabelle an Offenbach vorbei.

Dazu kommt, dass der Offlimits-8er nicht seinen besten Tag erwischt hat. Eigentlich fing Alles gut an, man erreichte im Zeitfahren die sechst schnellste Zeit und ging guter Dinge in das Achtelfinale. Hier traf man auf die Bonner Reinperlen. Im Zeitfahren noch langsamer, zeigten sie hier was sie konnten und fuhren mit einem Luftkasten Vorsprung auf der 390 Meter langen Strecke über die Ziellinie. Damit waren die Plätze eins bis vier bereits unerreichbar für das Team aus Offenbach und Ludwigshafen.

Jetzt konzentrierte man sich auf das bevorstehende Viertelfinale in dem man auf die Gegner aus Dresden, die sich hier überraschend stark zeigten, und aus Bremen traf.

Nach einem guten Start fand der Offlimits-8er jedoch nicht in seinen gewohnten Rhythmus und musste sich hier den anderen beiden Booten geschlagen geben.  Damit war klar, dass um die Plätze neun bis zwölf gekämpft werden musste.
„Wir wollten einfach zu viel“, erklärt Teamkapitänin Alexandra John, „dadurch wurden wir zu Einzelkämpfern und haben nicht mehr als Mannschaft zusammen gearbeitet“.

Im Halbfinale traf man auf das Boot aus Essen. Hier gelangte man zur gewohnten Routine und gewann dieses mit einer Bootslänge Vorsprung.
Im Finale um Platz neun und zehn traf man erneut auf Dresden. Nach dem das Team von der Rudergesellschaft Undine Offenbach und dem Ludwigshafener Ruderverein nach dem Start geführt hatten, konnten sich die Dresdener auf den letzten Metern noch vorbei schieben.  „Die Strecke war deutlich länger. Am Ende ist uns einfach die Kraft ausgegangen“, so John, „aber dennoch können wir mit dem Gesamtergebnis zufrieden sein, auch wenn wir ein bisschen enttäuscht sind, dass wir gerade am Finaltag das schlechteste Ergebnis unserer Saison einfahren“.

Da der Wannsee-Express den fünften Platz erreichte, konnte er sich in der Tabelle auch an Offenbach vorbei schieben, sodass der siebte Platz endgültig ist.

Für das erst so kurz zusammenfahrende Team aus Offenbach und Ludwigshafen was die erste Saison ein toller Erfolg. Mit einem vierten Platz und drei weiteren Platzierungen unter den topp ten, hatte an Anfang kaum einer gerechnet. Mit dem siebten Tabellenplatz ist das Saisonziel, die Platzierung in der vorderen Tabellenhälfte, mehr als erfüllt. Darüber freuen sich Mannschaft und Trainer. Das gibt Motivation für die im Oktober stattfindende Deutschen Sprintmeisterschaft und für den darauffolgenden langen Winter.

Teamname:
OFF-Limits

Lizenznehmer:
Offenbacher RG Undine

Kooperationspartner:
Ludwigshafener RV

Homepage:
www.offlimits-8er.de

Tanja Kaehler

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter