Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern The Final Countdown - Der Hauptstadtachter reist zum Saisonfinale nach Krefeld

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

The Final Countdown - Der Hauptstadtachter reist zum Saisonfinale nach Krefeld

248033_R_K_B_by_Albrecht_E_Arnold_pixelioAls im Herbst 2010 im Berliner Ruder-Club die Idee aufkam, nach der enttäuschenden Saison einen kompletten Neuanfang in der Ruder-Bundesliga zu wagen, war wohl keinem der Beteiligen klar, was dafür alles notwendig sein würde.

Seitdem ist viel passiert: Im Verein und in der Öffentlichkeit konnte das Projekt erfolgreich etabliert werden. Der Freundeskreis wächst seitdem ständig weiter an und mittlerweile verfolgen die Mitglieder des Vereins vom Kleinen Wannsee gespannt die Rennen des Club-Achters. „Es ist schön zu sehen, was da im Club heranwächst“, freut sich der Fan-Beauftragte des Hauptstadtachters Olaf Beckmann.

Die große Unbekannte war lange Zeit die tatsächliche Stärke der Mannschaft. Kurz vor dem Start der flyeralarm Ruder-Bundesliga fand das Team seinen Rhythmus und hat seit Beginn der Ligasaison 2011 eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorzuweisen. Kein Finale der 2. Liga fand ohne den Hauptstadtachter vom Berliner Ruder-Club statt. Dreimal schaffte es das Team sogar ganz oben auf das Siegertreppchen und konnte den Pokal für den Tagessieg in Empfang nehmen.

Zum Saisonfinale in Krefeld kann das Ziel also ebenfalls nur Finale heißen.

Der Hauptstadtachter des BRC reist mit 11 Punkten Vorsprung auf den 4. Tabellenplatz nach Krefeld. Demnach scheint das Saisonziel „direkter Wiederaufstieg“ kaum mehr zu nehmen. Entsprechend gut ist auch die Stimmung innerhalb der Mannschaft. „Wir werden bis zum sicheren Wiederaufstieg um jeden Punkt kämpfen“, fügt Teammitglied Norman Schmiedeberg ergänzend hinzu.

Besonders freut sich die Mannschaft über den angekündigten Besuch von Uwe Graf, dem Sportvorsitzenden des Berliner Ruder-Clubs, der damit seine Unterstützung für das Projekt „Hauptstadtachter“ noch einmal untermauert. Gemeinsam mit ihm wird das Team auch einen Blick auf die gleichzeitig stattfindende Ruder-WM im slowenischen Bled werfen. Dort sitzen mit Martin Sauer und Andreas Kuffner gleich zwei Sportler des BRC im berühmten Deutschlandachter. Ebenso werden die Rennen des Leichtgewichts-Doppelvierer verfolgt. Hier sitzt mit Jonas Schützeberg ein weiterer Clubmann in einem Boot des DRV. „Wir sind stolz auf unsere
Spitzensportler und verfolgen die Rennen mit großem Interesse und noch mehr Respekt vor deren Leistung“, so Teamleiter Patrick Scholz.

Es war eine Frage der Ehre für den BRC in das Bundesligageschäft zurückzukehren und den direkten Wiederaufstieg anzupeilen. Dieses Ziel kann nun Wirklichkeit werden. Den Respekt der anderen Bundesliga-Teams hat sich die Crew bereits erkämpft. Vielleicht steht der Hauptstadtachter am Ende der Saison sogar ganz oben in der Tabelle der 2. Liga.

Mehr Informationen zur Mannschaft des BRC und zum Rennwochenende gibt es auf der Webseite der flyeralarm Ruder-Bundesliga unter ruder-bundesliga.de und unter hauptstadtachter.de.

Berliner Ruder-Club

Homepage:
www.hauptstadtachter.de

Martin Eiermann

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter