Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern Thiele und Hacker gewinnen Langstrecke der Ruderer

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

Thiele und Hacker gewinnen Langstrecke der Ruderer

pixelio_gesadDie Leipziger Frühjahrs-Langstrecke fand in Leipzig-Brughausen bei guten Bedingungen einen Tag nach der zentralen Ergometerüberprung der Top100 des Deutschen Ruderverbands statt. Am Tag vorher mussten alle Kadersportler des DRV in der Sportschule Leipzig über die virtuelle 2000m-Strecke ihre physischen Qualitäten beweisen. Einen Tag später ging es über die 6000m Langstrecke im Einer, so dass DRV-Cheftrainer Hartmut Buschbacher nun einen sehr guten Überblick über den Leistungsstand der Nationalmannschaft hat.

Im Frauen-Zweier ohne siegte die Kombination Hartmann/ Sinnig (Ulm/Krefeld) deutlich in sehr guten 22:47 min vor der Kombination Wengert/ Sennewald (Saarbrücken/ Rostock) und Schütte/ Kemmerer (Essen/ Hanau).

Bei den Männern ging es sehr viel knapper zu, denn die Sieger Schmidt/ Seifert in 20:54 min (Mainz/ Leverkusen) und die beiden Zweitplatzierten Müller/ Reinelt (Düsseldorf/ Ulm) und Käufer/ Urban (Ulm/ Krefeld) trennten nur 2 Sekunden.  Im Leichtgewichts-Männer Zweier ohne ging es genauso eng zu, denn die siegreichen Brüder Schömann-Finck (Saarbrücken) trennten von den gleichauf liegenden Hamburger Wichert/ Seibt und den Kühner-Brüdern aus Saarbrücken auch genau 2 Sekunden. Hier war das Niveau der Sieger sehr hoch, denn mit der Zeit von 20:59 min wäre man auch in der schweren Abteilung sehr gut dabei gewesen.

Bei den Frauen siegte die Vize-Olympiasiegerin Annekatrin Thiele (Leipzig) in genau 24:00 min vor der Potsdamerin Schiller und Oppelt (Berlin). Bei den Leichtgewichts Frauen-Einern konnte die junge Sina Burmeister (Treptow) in 24:28 min vor der Rostockerin Dräger und Reimer (Potsdam) gewinnen.

Marcel Hacker (Frankfurt) gewann bei den Männern in 21:48 min vor den gleichauf liegenden Gruhne (Potsdam) und Krüger (Rostock), die nach 21:51 min ins Ziel kamen. Bei den Leichtgewichts-Männern konnte sich der Friedrichstädter Hartig den Sieg in 22:09 min sichern. Auf dem zweiten Platz kam Lichtschlag (Berlin) vor Koch (Gießen) ein.

Weitere Informationen und ein Audio-Interview mit Hartmut Buschbacher finden Sie unter http://www.rudern.de

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter