Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Rudern WM 2010: "Die Vorbereitung lief gut!" - Hartmut Buschbacher

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Rudern

WM 2010: "Die Vorbereitung lief gut!" - Hartmut Buschbacher

pixelio_rainer_sturmRudern.de: "Herr Buschbacher, sind alle Aktiven gesund und wie laufen die Vorbereitungen?"

Hartmut Buschbacher: "Alle sind gesund, das ist ok. Wir sind gut über die Runden gekommen, da hat das super Wetter bisher natürlich seinen Anteil."

Rudern.de: "Wie sehen denn die Bedingungen vor Ort aus?"

Hartmut Buschbacher: "Seit wir hier sind war tolles Wetter. Dies soll auch so bleiben, bis auf ein paar Regenfälle und ein bisschen Wind soll sich das Wetter halten in der WM-Woche."

Rudern.de: "Wie sehen denn die sportlichen Ziele so kurz vor der WM aus?

Hartmut Buschbacher: "Unser Ziel ist Olympia 2012. Da wollen wir unsere Ziele erreichen. In diesem Jahr wollen wir mit guten Ergebnissen die Fortschritte von 2009 stabilisieren. Wir hoffen auf eine ähnliche Ausbeute wie im letzten Jahr. Ich rechne mit unseren Weltmeisterbooten des letzten Jahres, die sehr gut drauf sind. Der Achter ist bisher ungeschlagen und der Leichtgewichts-Männer Vierer und der Männer-Doppelzweier hatten einen sehr guten Formaufbau. Alle drei Boote wollen um eine Medaille kämpfen. Die Ergebnisse in den Relationsrennen lassen aber darauf hoffen, dass auch weitere Boote in die Medaillen fahren."

Rudern.de:"Wie ist denn der zu erwartende internationale Leistungsstand?"

Hartmut Buschbacher: "Allgemein steht über allem natürlich ein großes Fragezeichen aufgrund des späten Zeitpunkts. Die Ergebnisse von Luzern spielen sicherlich nicht die Rolle, wie in den anderen Jahren. Alle Nationen mussten ihre Leistungen halten, auch wir haben dies versucht. Es wird auf jeden Fall große Überraschungen geben, das ist klar!"

Rudern.de: "Was erhoffen Sie sich von der WM?"

Hartmut Buschbacher: "Wir haben alles dem Ziel 2012 unterworfen. Wir wollen in diesem Jahr in allen Disziplingruppen erfolgreich sein. Bei Frauen und Männern, bei Schwergewichten und Leichtgewichten. Ich lege also viel Wert auf eine Breite. Mein Wunsch wäre, dass wir in allen Bereiche bei den Medaillen dabei sind."

Rudern.de: "Wie sieht ihr Fazit der Vorbereitung aus?"

Hartmut Buschbacher: "Die Vorbereitung lief gut. Es war richtig über die USA das aufzubauen. Wir hatten in Sacramento gute Bedingungen. Die drei Wochen am Stück brauchten wir, um Training und Leistung aufzubauen. Die Athleten haben die Bedingungen und die USA allgemein aus meiner Sicht beflügelt. Das wollen wir hier stabilisieren. Auch der Transfer hat sich anscheinend bewährt, denn kein Athlet klagt über Probleme mit der Zeitumstellung."

Rudern.de: "Wir wünschen Viel Erfolg!"

Hartmut Buschbacher: "Danke!"


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter