Interessantes

www.Teilestore.de
Home

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Schwimmen

Carboo4U Sporternährung setzt auf Andreas Waschburger

Carboo4U® Sporternährung, Erbil Kurt

Carboo4U forciert Aktivitäten im Schwimmsport mit Freiwasser-Engagement für Top-Athleten Andreas Waschburger

Er ist groß - er misst 1,89m, Gardemaß -, der neue Carboo4U Modellathlet und Top-Schwimmer aus dem Saarland. Seit drei Jahren schwimmt der 23-jährige Polizeikommissarsanwärter auf den beiden Schwimm-Langstrecken (10km und 25km) im Freiwasser und er hat sich etabliert. Der gebürtige Saarbrücker Andreas Waschburger, von seinen Freunden respektvoll "Waschi" genannt, zeigte in den letzten Monaten, dass der Saarländische Schwimmsport im Hochleistungsbereich Freiwasserschwimmen einiges zu sagen hat. In der 1. Schwimm Bundesliga startet „Waschi“ für die SSG-Saar Max Ritter.

Mit einer Serie von internationalen Erfolgen setzte sich Waschburger gegen die harte Konkurrenz aus dem Ausland, aber auch gegen Athleten aus Deutschland durch. Im Jahr 2010, seinem bisherigen Top-Jahr, wurden am Straußsee in der Nähe Berlins die Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen ausgetragen. „Waschi“ gelang es den Deutschen Vizemeistertitel für sich zu erschwimmen. Beim Freiwasser-Europacup in der Türkei im Juli 2010 konnte sich Andreas Waschburger auf Platz 1 etablieren.

Andreas Waschburger  hatte auch seinen internationalen Durchbruch in diesem Jahr. In einem spannenden Weltcup-Rennen über 10 km in Hongkong schaffte es der Saarländer Andreas Waschburger, sich gegen ein sehr starkes Teilnehmerfeld zu behaupten und den 6. Platz zu erreichen. Waschburger vom SV Malstatt Burbach lieferte einen überzeugenden Wettkampf mit Medaillenchancen.

Sein Teamkollege und Dominator des internationalen Langstreckenschwimmsports, Thomas Lurz, der sich knapp hinter dem Afrikaner Cad Ho-South die Silbermedaille sicherte, fand lobende Worte für den jungen talentierten Langstreckler Waschburger."Er hat seine Sache richtig gut gemacht", so Hannes Vitense, sein persönlicher Trainer und gleichzeitig auch Landestrainer des Saarländischen Schwimmbundes (SSB). Damit hat es „Waschi“ in die Qualifikationsrunde für die Weltmeisterschaft im Langstreckenschwimmen 2011 geschafft. Das für den 30. Januar 2011 in Santos angesetzte WM-Qualifikationsrennen wird zur nächsten großen Bewährungsprobe für den 23-jährigen.


Für Carboo4U Sporternährung war es Grund genug, den jungen Mann in den letzten Monaten intensiver zu beobachten und heute kann vermeldet werden, dass „Waschi“ nun auch ein Carboo4U Top-Athlet ist. „Sportliche Konkurrenz belebt das Geschäft, was ja nicht schaden kann. Es ist gut, einen Rückhalt zu haben, ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Carboo4U Sporternährung und natürlich den Rückhalt vor allem von meinen Trainer Hannes Vitense, der seine ganze Erfahrung und sein Wissen an mich weitergibt und mich dementsprechend ordentlich motivieren kann“, so Waschi über seine Perspektiven und die künftige Zusammenarbeit mit Carboo4U Sporternährung.

"Waschi“ ist einer unserer Olympia Perspektiv-Athleten, er ist bescheiden und authentisch, und wir freuen uns, diesen jungen, herausragenden Schwimmer künftig mit Carboo4U Sporternährung zu unterstützen", erklärt Carboo4U Gründer und Geschäftsführer Dr. Erbil Kurt. „Gleichzeitig schätzt Carboo4U Sporternährung die intensive Arbeit seines Trainers Hannes Vitense, der mittlerweile auch den Carboo4U Top-Triathlon Starter und amtierenden Triathlon Vizeweltmeister Steffen Justus im Schwimmbereich trainiert“, fügt Dr. Kurt hinzu. Auch die beiden Nationalkader-Triathletinnen Anja Dittmer und Rebecca Robisch werden von Schwimmtrainer Hannes Vitense betreut.

Ausblick: „Waschi“  ist noch in der Ausbildung, sein Potential ist enorm und die Perspektive großartig. Er hat das Zeug, große Dinge, große sportliche Taten zu vollbringen, und das mit der Unterstützung von Carboo4U Sporternährung.


Andreas "Waschi" Waschburger  in Kürze
Geburtsdatum:         06. Januar 1987 in Saarbrücken
Größe/Gewicht:     1,89m/78kg
Beruf:            Kommissarsanwärter der Saarl. Polizei (Sportfördergruppe)                                                                                                                                                                            
Diziplinen:        10km- und 25km-Freiwasserschwimmen
Motto:             Wenn sich das harte Training in Erfolg auszahlt…


„Waschis“ Erfolge                                                                                                                   
2008                                                                                                                   
3. Platz  bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften über 10km                                                                                                                        
4. Platz  Fina Arena Worldcup in Berlin über 1500m Freistil 15:16,60 (25m Bahn)                                                                                                                             

2009                                                                                                                   
3. Platz  der Europacup  Gesamtserie Freiwasser                                                                                                                        
4. Platz  Deutsche Kurzbahn Meisterschaften 1500m Freistil 15:05,03    

2010                                                                                                                   
2. Platz  bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften über 10km (Qualifikation Europameisterschaften in Budapest)                              
1. Platz  der  Europacup Gesamtserie Freiwasser (5km und 10km)                                                                                                             
17. Platz über 10km bei den Europameisterschaften in Budapest                                                                                                        
16. Platz über 25km bei den Europameisterschaften in Budapest                                                                                                        
6. Platz  Fina Worldcup 10km in Hong Kong (Qualifikation für die Deutsche WM Ausscheidung im Jan. 2011 beim Weltcup in Santos)                                                                                                                             
7. Platz  Fina Worldcup 10km in Cancun                                                                                                                            
8. Platz  Fina Worldcup Finale 10km Fujairah                                                                                                                   

Ziele:                                                                                                                 
Weltmeisterschaft 2011 in Shanghai / Qualifikation findet im Januar 2011 bei Worldcup in Santos(Brasilien) statt.                                                                                                                       
Für das Ausschwimmen der WM hat sich neben Waschi der Deutsche Christian Reichert qualifiziert. Thomas Lurz ist als Europameister direkt nominiert.                                                                                                                           
Olympische Spiele 2012 in London                                                                                                                       
Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro


Weitere Links:
http://www.saarland-schwimmbund.de
www.carboo4u-duathlon-challenge.de
www.carboo4u-cross-trophy.de
www.carboo4u-silvesterlauf.de
www.carboo4u-schwimmfestival.de


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter