Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Schwimmen Deutsche Freiwasserschwimmer kämpfen bei der Weltmeisterschaft

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Schwimmen

Deutsche Freiwasserschwimmer kämpfen bei der Weltmeisterschaft

am Lido di Ostia um Edelmetall. Kassel (dsv/ch) Der sechsfache Weltmeister und Olympia- Bronzemedaillengewinner Thomas Lurz steht an der Spitze des Aufgebotes des Deutschen Schwimm-Verbandes für die Wettbewerbe im Freiwasserschwimmen bei der Weltmeisterschaft 2009 in Rom. Vom 19. bis 25. Juli werden am Lido di Ostia die Titel über fünf, zehn und 25 Kilometer vergeben. Neben dem Würzburger zählt vor allem die Olympia-Vierte Angela Maurer (Mainz) zu den Medaillenkandidaten vor den Toren Roms.

pixelio, Bernd Boscolo„Unsere Zielstellung für die Weltmeisterschaften sind vier Medaillen im Freiwasserschwimmen“ setzt Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport im DSV, die Erwartungshaltung hoch. Damit läge die Medaillenausbeute der Freiwasserschwimmer deutlich über den Ergebnissen der WM mit Olympiaqualifikation 2008 in Sevilla (1/0/1) und der WM 2007 in Melbourne (2/1/0).

Das DSV-Team wird komplettiert von der Rostockerin Britta Kamrau-Corestein, Weltmeisterin 2007 über 25 Kilometer, Nadine Pastor, Europacup-Gesamtsiegerin 2008, dem amtierenden Vize- Europameister Jan Wolfgarten (Würzburg) und der Deutschen Meisterin über 25 Kilometer und Deutschen Vize-Meisterin über zehn Kilometer von Lindau, Stefanie Biller (Schwabmünchen-Nördlingen) sowie dem Europacupgesamtsieger aus 2008, Christian Reichert (Wiesbaden).

Im Gegensatz zu den Deutschen Meisterschaften in Lindau am Bodensee mit Wassertemperaturen zwischen 17 und 19 Grad, Regen, Gewitter und Rennabbruch (25 Kilometer) erwaten die Athleten im Mittelmeer angenehme 24 Grad und Sonnenschein. „Diese Temperaturen, Salzwasser und Wellen kommen mir sehr gelegen, da kann ich meine Stärken voll ausspielen“ freut sich die Olympia-Vierte und amtierende Deutsche Meisterin über zehn Kilometer, Angela Maurer auf das Prestigerennen am 21. Juli.

Der sechsfache Weltmeister Thomas Lurz steht erneut vor einem packenden Zweikampf um die Krone als erfolgreichster Freiwasserschwimmer der Welt, wenn er sich am 22. Juli gegen seinen Erzrivalen Vladimir Dyatchin (Russland) über zehn Kilometer behaupten muss. Maarten van der Weijden (NED) hatte im vergangenen Jahr seine Karriere nach seinem Olympiasieg von Peking beendet.

DSV – Aufgebot Freiwasserschwimmen zur Weltmeisterschaft vom 26.07. – 02.08. 2009 (WK-Tage)

Frauen (4)

Angela Maurer (Undine Mainz)
Britta Kamrau-Corestein (Empor Rostock)
Nadine Pastor (SG EWR Rheinhessen-Mainz)
Stefanie Biller (Schwabmünchen-Nördlingen)

Männer (3)
Thomas Lurz (SV Würzburg 05)
Jan Wolfgarten (SV Würzburg 05)
Christian Reichert (SC Wiesbaden)

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter