Interessantes

www.Teilestore.de
Home

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Schwimmen

Deutsche Meisterschaften im Freiwasserschwimmen

pixelio_rainer_sturm

Auf der Jagd nach den letzten WM-Tickets. Kassel, 22. Juni 2011. Der Rostocker Stadthafen ist vom 23. bis 26. Juni Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen. Insgesamt 397 Aktive  204 Männer und 193 Frauen  aus 140 Vereinen haben für die nationalen Titelkämpfe 616 Meldungen abgegeben.

Die Meisterschaften in Rostock dienen als Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Shanghai. Die Wettbewerbe im Freiwasserschwimmen (5km, 10km, 25km, 5km Team) werden in China vom 19. bis 23. Juli ausgetragen. Bereits nominiert für die 10km-Distanz bei den Welttitelkämpfen sind der neunmalige Weltmeister Thomas Lurz (Würzburg) und Andreas Waschburger (Saarbrücken) bei den Männern sowie die zweimalige Weltmeisterin Angela Maurer (Mainz) und Isabell Donath (Erfurt) bei den Frauen. In Rostock geht es jetzt noch um die zweiten Plätze über fünf und 25 Kilometer, erklärt der verantwortliche DSV-Trainer Freiwasserschwimmen, Stefan Lurz. Zudem geht es in Rostock auch um die Tickets für die Europameisterschaften in Eilat/Israel (7. bis 11. September).

Über die Fünf-Kilometer-Distanz machen sich unter anderem noch Jan Wolfgarten (Würzburg), Kurzbahn-Europameister 2009 über 1500 m Freistil, bei den Männern und Isabelle Härle bei den Frauen Hoffnungen auf ein WM-Ticket. Die 23-jährige Heidelbergerin hatte bei den Deutschen Meisterschaften im Becken Anfang Juni gleich drei Mal triumphiert (400/800/1500 m Freistil), die WM-Normen aber jeweils verfehlt.


Kontakt:

Harald Gehring
Gehring Sport & Medien
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Deutscher Schwimm-Verband (DSV)
Tel.: 0179 / 4977860
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter