Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Schwimmen Feinschliff im Strömungskanal

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Schwimmen

Feinschliff im Strömungskanal

pixelio_manwalk_manfred_walker DSV Schwimmer bereiten sich in Hamburg auf die Kurzbahn-WM in Dubai vor.

Hamburg (dsv) Das elfköpfige Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes um die Kurzbahn-Könige von Eindhoven, Steffen und Markus Deibler, holt sich am Olympiastützpunkt in Hamburg den Feinschliff für die Weltmeisterschaften (15.-19.12.) in Dubai. Vom 9. bis 13. Dezember stehen neben Start- und Staffeltraining auch Einheiten in einem der modernsten Strömungskanäle Europas auf dem Programm.

Die Vorbereitung wird ein Heimspiel für Steffen und Markus Deibler. Die beiden in Biberach geborenen Schwimmer leben seit Sommer 2008 (Steffen) bzw. Mai 2009 (Markus) in Hamburg und trainieren am Olympiastützpunkt bei Petra Wolfram.

Die Brüder Deibler hatten bei der Europameisterschaft sieben der zehn Goldmedaillen für den DSV erkämpft. Mit viermal Gold und Weltranglisten-Platz eins über 50 und 100 Meter Schmetterling war der 23-jährige Steffen der erfolgreichste Schwimmer bei der EM in Eindhoven. Sein drei Jahre jüngerer Bruder Markus siegte über 100 Meter Lagen in Jahresweltbestzeit, über 200 Meter Lagen und mit der Lagenstaffel.

Mit Hochspannung blickt die Schwimmwelt auf die Duelle von Paul Biedermann (Halle/Saale). Der Langbahn-Doppel-Weltmeister trifft über seine Paradestrecke 200 Meter Freistil auf starke Konkurrenz. Der Russe Daniil Isotov hatte Biedermann in Eindhoven mit Weltjahresweltbestzeit von 1:41,84 min in die Schranken gewiesen. Weitere Kontrahenten sind Ryan Lochte (USA), als Weltmeister und Olympiasieger mit der 4x200 Meter Freistilstaffel, Yannick Agnel (Frankreich) als 400-Meter-Europameister von Budapest und Tae Hwan Park (Südkorea) als Weltjahresbester auf der 50-Meter-Bahn.

 

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter