Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Schwimmen Frühstart für Langstreckler–geteilte Qualifikation für die Schwimm–EM

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Schwimmen

Frühstart für Langstreckler–geteilte Qualifikation für die Schwimm–EM

Deutscher  Schwimm-Verband e.V. Kassel (dsv) Früher als sonst und erstmals getrennt von den Kurz- und Mittelstrecken werden in diesem Jahr die Deutschen Meister auf den Langstrecken 800 und 1500 Meter Freistil gesucht. Bereits im Rahmen der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 2. bis 6. Juni in Berlin werden die offenen Deutschen Meistertitel über 800 und 1500 Meter der Männer und Frauen und damit die EM-Tickets vergeben.

„Diese Entscheidung resultiert aus den Erfahrungen der WM in Rom. Sprinter und Mittelstreckler haben für ihre Vorbereitung den gleichen zeitlichen Abstand zur EM, wie in 2009 zur WM. Den Langstrecklern räumen wir dagegen einige Wochen mehr Zeit ein, um einen kompletten Makro-Zyklus noch vor die EM zu setzten“ begründet Bundestrainer Dirk Lange die getrennte Qualifikation.

Die Normzeiten für die Europameisterschaften im Schwimmen vom 9. bis 14. August in Budapest orientieren sich am 12. Platz der bereinigten Weltrangliste mit Stand 1. Mai 2010. Bei Nichterreichen der Normzeit im Rahmen der Jahrgangsmeisterschaften in Berlin bekommen der/die Erst- und Zweitplatzierte über 800 und 1500 Meter der Männer und Frauen nochmals bei den Wettkämpfen der Mare-Nostrum-Tour (9.-10. Juni Barcelona / Spanien und 12.-13. Juni Canet / Frankreich) die Chance, die geforderten Nominierungszeiten "nachzureichen".

„Damit wollen wir sicherstellen, dass unsere Athleten ihre Rennen auch taktisch auf international höchstem Niveau schwimmen, um für die EM in Budapest gerüstet zu sein“ erklärt Lange. Wir sind uns sicher, dass sich unsere Langstreckler von der Meisterschaft über die Mare-Nostrum-Tour bis zur EM deutlich steigern werden.“

Für die Nachwuchsschwimmerinnen (Jg.1994/1995) und –schwimmer (Jg. 1992/1993) steht in Berlin die Qualifikation für die Junioren-Europameisterschaft vom 14. bis 18. Juli in Helsinki / Finnland im Focus. „Wir wollen in Helsinki unsere Position in Europa bestätigen, eventuell sogar verbessern. Dabei sehen Italien und Frankreich als unsere stärkste n Konkurrenten. Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und die Deutschen Meisterschaften in Berlin sind auch der letzte Test für die ersten Olympischen Jugendspiele vom 14. bis 26. August in Singapur, an denen der DSV mit acht Nachwuchsschwimmern teilnehmen wird“ blickt Bundestrainer Achim Jedamsky voraus. 

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter