Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln 120 Sportboote bei der Abschlussparade

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

120 Sportboote bei der Abschlussparade

CityInitiative Bremen Werbung e.V.Erfolgreiche Großveranstaltung in der Bremer Innenstadt und an der Schlachte
Bremen, 26. September, 17:30 Uhr: Schiff um Schiff zieht unter der Teerhofbrücke vorbei. Arbeitsschiffe, zwei Feuerlöschboote, Einsatzfahrzeuge der Wasserschutzpolizei, Fahrgastschiffe auf dem Weg nach Verden, Lesum und Vegesack. Rund 120 private Sportboote flankieren die größeren Schiffe und der gesamte Korso wird vom Seenot­rettungskreuzer „Hermann-Rudolf Meyer“ mit lautem Tuten begrüßt. Schaulustige an der Schlachte, auf dem Teerhof und auf Wilhelm-Kaisen- und Teerhof-Brücke. Eine Szene, wie sie in Bremen schon lange nicht mehr zu sehen war. Das große Finale von „Maritime Woche an der Weser“ 2009 zieht alle, die sich für die maritime Tradition, Gegenwart und Zukunft der „Stadt am Fluss“ interessieren an die Schlachte, Bremens alten Hansehafen. „Besonders spektakulär war das Amphibienfahrzeug und die Hansekogge unter Segeln“, meint Dr. Jan-Peter Halves von der CityInitiative Bremen Werbung e.V., der die Veranstaltung zusammen mit Klaus Schlösser organisiert hat.


Malte Janssen von Radio Bremen und Klaus Schlösser moderierten vom Seenotrettungskreuzer „Hermann-Rudolf Meyer“ aus die Parade und zeigten sich begeistert von der Veranstaltung und der Resonanz. Schlösser: „Natürlich haben wir es auch mit dem Wetter sehr gut getroffen, aber der immense Zuspruch der Besucher zeigte, dass wir mit dieser Veranstaltung einen Nerv getroffen haben.“ Axel Mohr hat mit großer Ruhe die Paradeleitung übernommen und immer wieder sorgte er mit Übersicht und Sachverstand für einen reibungslosen Ablauf.

Die im Rahmen von „Open Ship“ voll belegten Schlachte-Anleger bestätigen den Eindruck von Dr. Halves. Ob Seenotrettungskreuzer, Feuerlöschboot oder Zollkreuzer „Bussard“ – die Schiffe waren ganztägig gut besucht.

Auf dem maritimen Markt in der Bremer Innenstadt wurde informiert, gesungen, unterhalten und geschlemmt. Wassersportakteure, Schaufenster Bootsbau Vegesack, die Kloska Gruppe und die Sportboot- und Segelschule bootsausbildung.com sowie weitere Aussteller boten Informationen zu ihren maritimen Spezialgebieten. Shanty-Chöre zeigten auf den drei Bühnen ihr Repertoire. 

Klaus Schlösser, maritimer Berater der CityInitiative, begeistert sich für das Gesamtpaket: „Die Veranstaltung „Maritime Woche an der Weser“ wurde mit dem maritimen Kino, spannenden Stadtführungen, der Stadtrallye und einer für Privatleute exklusiven Führung über und durch das Weserwehr interessant ergänzt. Fast alle Veranstaltungen waren sogar kostenfrei.“

Für 2010, da sind sich die Organisatoren einig, wird die „Maritime Woche an der Weser“ noch größer angelegt. „Für 2010 wollen wir noch mehr Vereine aus dem gesamten nordwestdeutschen Raum gewinnen, die die Parade als Saisonabschluss setzen und geschlossen teilnehmen.“ Am 2. und 3. Oktober 2010 wird in Bremen der Tag der Deutschen Einheit gefeiert, und die „Maritime Woche an der Weser“ wird darin sicher eine der schönsten Veranstaltungen.

 

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter