Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln boot Düsseldorf 2011: 42. Internationale Bootsausstellung - Services für Besucher

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

boot Düsseldorf 2011: 42. Internationale Bootsausstellung - Services für Besucher

www.boot.deDas neue eTicket: Drucken sie Ihre Eintrittskarte selbst aus!

Zur boot Düsseldorf 2011 können Besucher das neue eTicket nutzen. Wer seine Eintrittskarte online im Ticketshop der boot kauft, hat Vorteile. Er kann das Ticket direkt nach dem Kauf selbst ausdrucken und es zur kostenlosen Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) nutzen. Als Tageskarte kostet das eTicket  14,00 Euro, einen Euro weniger als an den Tageskassen. Der preiswerte Online-Tarif kann auch noch während der Messelaufzeit genutzt werden.

Im Online-Vorverkauf werden aber auch die bereits vergünstigten Eintrittskarten angeboten. Die Zwei-Tage-Karte kostet 23,00 Euro. Schüler und Studenten zahlen 10,00 Euro. Ein Kurzbesuch der boot ist von Montag bis Freitag ab 15.00 Uhr für 9,00 Euro möglich. Sonderkonditionen gibt es für Familien: Erwachsene Familienmitglieder zahlen 12,00 Euro, Kinder bis 14 Jahre in ihrer Begleitung nur 6,00 Euro. Der boot Guide ist für 5,00 Euro erhältlich. ADAC-Mitglieder erhalten die Karte bei den ADAC-Geschäftsstellen für 12,00 Euro.

Idealer Messebegleiter: Das Messe-App fürs iPhone

Pünktlich zur boot Düsseldorf 2011 ist die Messe-App mit allen Informationen rund um die weltgrößte Yacht- und Wassersportmesse fertig. Mit der App lässt sich der boot-Besuch optimal vorbereiten – und das jederzeit und an allen Orten. Damit ist die boot-Application die mobile Ergänzung der umfassenden Informationen, die es jetzt schon unter http://www.boot.de/ gibt. Vor allem während der Messe kommt dieses mobile Service-Angebot der Messe Düsseldorf zum Tragen. So ist der interaktive Gelände- und Hallenplan die perfekte Orientierungshilfe auf dem Messegelände. Per Touch kann der Besucher in die einzelnen Hallen springen, dank stufenlosem Zoomen auf einzelne Stände gehen und dann alle Informationen des Ausstellers sowie die von ihm angebotenen Produkte sehen. Selbstverständlich lassen sich per Volltextsuche auch alle Aussteller- und Produktdetails der gesamten boot 2011-Datenbank durchsuchen. Basis-Informationen zur boot 2011 sind ebenso wie die aktuellen Messe-News abrufbar.  Die App ist über den iTunes App-Store kostenlos downzuloaden (itunes.messe-duesseldorf.de). Besitzer anderer Smartphones können das mobile online-Angebot der  boot  2011 unter mobil.boot.denutzen.

Günstig anreisen mit den boot-Specials

Die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH bietet unter http://business.duesseldorf-tourismus.de/boot.html günstige Reisepakete sowie Anreisen mit Bahn und Flugzeug an. Alle Angebote können direkt online gebucht werden.

Eine Hotelübernachtung inklusive Frühstück, Abendessen, Düsseldorfer Info-Paket mit Stadtführer und Stadtplan sowie einer boot-Tageskarte sind ab 79,00 Euro pro Person bei eigener Anreise zu haben. Bei den Hotels kann zwischen Standard, Mittel- und Komfortklasse gewählt werden.

Zur den Übernachtungen können Bahntickets gebucht werden. Die Hin- und Rückfahrt kostet im gesamten Bundesgebiet unabhängig vom Abreisebahnhof   in der  2. Klasse 109,00 Euro, in der 1. Klasse 169 Euro. Flüge nach Düsseldorf  sind zu aktuellen Tagespreisen verfügbar.

Information und Buchung:

Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH, Telefon 0211/17 202-839, Fax 0211/ 17 202 3221, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Ohne Stau und Stress zur boot

Auch 2011 lautet die Empfehlung, die Fahrt zur boot preisgünstig in Bussen und Bahnen anzutreten. Ganz gleich ob Besucher-Ticket oder Aussteller-Ticket - mit dem Kauf einer Karte für die boot können die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) genutzt werden – hin und zurück und ohne Mehrkosten. Das Ticket gilt in Bussen und Bahnen innerhalb der Stadt sowie in S-Bahnen und zuschlagsfreien Zügen der Deutschen Bahn AG (2. Klasse).

Die Stadtbahnlinie U78 fährt vom Hauptbahnhof alle zehn Minuten den U-Bahnhof am Eingang Nord an (Haltestelle Arena/Messe/Stadion), die U79 hält in der Nähe des Eingangs Ost (Haltestelle Messe Ost/Stockumer Kirchstraße). Mit der Buslinie 722 erreicht man alle 20 Minuten den Eingang Süd. Der Bus 896 verbindet das Düsseldorfer Messegelände mit dem Flughafen Düsseldorf International.

Wer im Auto anreist, nimmt über die A44 direkt Kurs auf die Parkplätze vor den Toren der Messe. Von dort aus bringen Pendelbusse die boot-Besucher zu den Eingängen Süd, Nord, Ost und den Eingang Nordost an der Messehalle 13.

Für rollende Hotels

Wer mit dem eigenen Reisemobil zur boot fährt, kann das Caravan Center auf dem Großparkplatz P1 vor den Toren der Messe ansteuern. Elektrisch versorgte Stellplätze stehen dort für eine Tagesgebühr von 22,00 Euro pro Platz zur Verfügung. Ein Pendelbus bringt die Gäste des Caravan Centers an allen Messetagen zum Eingang Nord und zurück.

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter