Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln Boot und Fun Berlin: Rund 37.000 Besucher zur Halbzeit

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

Boot und Fun Berlin: Rund 37.000 Besucher zur Halbzeit

Boot und Fun Berlin

Berlin, 23. November 2011 – Halbzeit der Jubiläumsausgabe der Boot und Fun: Die Berliner Bootsmesse startete mit der GALA-Nacht der Boote unter dem Berliner Funkturm. Mehr als 8.000 Gäste kamen am vergangenen Freitag, feierten und flanierten durch die Ausstellungshallen und erlebten die Bootsmesse bei Nacht. Sambatänzerinnen, Gunter Gabriel, diverse Musikgruppen und Männer an Klavieren und Schifferklavieren sorgten für die musikalische und tänzerische Untermalung des erfolgreichen Messeauftakts.

„Unsere GALA-Nacht der Boote war ein voller Erfolg“, sagt Matthias Bähr, Geschäftsführer der Messewelten GmbH. „Die Gäste waren begeistert, blieben bis in die späte Nacht und fühlten sich im maritimen Ambiente der Bootshallen sichtlich wohl. Wir hatten 3.000 Gäste mehr als zur GALA-Nacht der Boote in 2010 und die Aussteller berichten von einem außerordentlich erfolgreichen Abend.“

Vom ersten Sonnabend der Bootsmesse bis zur Halbzeit am Dienstag kamen deutlich mehr als 28.000 Besucher, um Schiffe, Yachten, Hausboote und Zubehör anzusehen und zu kaufen. Insbesondere im Motorbootbereich habe es eine positive Grundstimmung gegeben, so der Veranstalter.

Das erste Messewochenende übertraf alle Erwartungen des holländischen Schiffbauers Pedro Boat. Etwa 1.100 Berliner und auswärtige Gäste kamen direkt zur Weltpremiere des „H2home“ Hausbootes. Allein 117 Standbesucher meldeten sich am Sonntag für eine Probefahrt im Frühjahr an. Bis zum kommenden Sonntag ist das Hausboot auf Katamaranschwimmkörpern noch in Halle 2 ausgestellt

Preisverleihungen auf der GALA-Nacht der Boote

Der Boot und Fun Innovationspreis ging an den Niederländer Leendert Messchendorp. Den Preis erhielt der Geschäftsführer und Inhaber von Jachtbouw 2000 für sein innovatives und umweltfreundliches Hybridschiff Nectus Habitat One. Der Klassikerpreis der Boot und Fun ging in diesem Jahr an Frank Fritze von der Firma Yachttechnik Potsdam. Der Bootsbaumeister erhielt den Preis für seine hervorragende handwerkliche Arbeit beim Restaurationsprojekt einer Riva Ariston. Die DELFIN III ist in der Klassikerhalle 6 ausgestellt. Erstmals wurde der Boot und Fun-Preis für ein Lebenswerk verliehen. Er ging  an Gerhard Keser vom Bootscenter Keser für sein Engagement und seine langjährige Tätigkeit im Bereich Wassersport. Seit mehr als vier Jahrzehnten gibt es an der Berliner Heerstraße, Bezirk Spandau, das Bootscenter Keser.

Der Berliner Segler- Verband kann auf das Wettkampfjahr 2011 erfolgreich zurückblicken. Erstmals wurden im Rahmen einer großen, öffentlichen Veranstaltung die erfolgreichsten Wassersportler Berlins geehrt – 58 Seglerinnen und Segler im Rahmen der GALA-Nacht der Boote. Unter den zu Ehrenden waren die amtierenden Juniorenweltmeisterinnen und Vize- Europameisterinnen in der 470er- Klasse Annika Bochmann und Anika Lorenz vom Verein Seglerhaus am Wannsee (VSaW) sowie die Vize–Weltmeister in der Drachenklasse Markus Wieser (VSaW), Dirk David (Joersfelder Segel-Club e.V.), Stefan Abel (Segler-Club Gothia e.V.) und Mark Bayer (VSaW).

Am Sonntag fand der erste internationale Frühschoppen statt, auf dem die führende Vertreter von Wassersportmagazinen, Wassersport-Journalisten sowie der Präsident des Deutschen Segler-Verbandes, Rolf Bähr, und der Präsident des Deutschen Motoryacht-Verbandes, Winfried Röcker, und Prof. Klaus-Dieter Scheurle, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung aktuelle und kontroverse Wassersport-Themen diskutierten. Im Mittelpunkt standen unter anderem die Themen Bootsvignette, der Ausbau von Wasserstraßen sowie der Bootführerschein.

Gestern stand der „Grüne Bootstourismus in der Praxis“ im Mittelpunkt der internationalen Fachtagung, die die Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde im Rahmen der Boot und Fun und dem Wirtschaftsverband Wassersport organisierte. Bei dieser hochkarätig besetzten Veranstaltung referierten und diskutierten internationale Dozenten, Vertreter führender Charterunternehmen und Anbieter von Hybridtechnologie über die „grünen Alternativen“ im Bootstourismus.

Am 25. November werden weitere vier Messehallen geöffnet und damit die neue und eigenständige Fun- und Outdoor-Messe FUN Berlin eröffnet.
Mehr über die Boot und Fun im Internet unter:
www.boot-berlin.com

10. Boot und Fun Berlin
18. - 27. November 2011
Eröffnung Freitag, 18. November, 18 Uhr mit der GALA- Nacht der Boote, Messegelände Berlin


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter