Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln Einfacher, sicherer und komfortabler: Die Zukunft der Bordelektronik

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

Einfacher, sicherer und komfortabler: Die Zukunft der Bordelektronik

474619_R_K_B_by_gabriele_Planthaber_pixelio

Die Global Maritime Management GmbH beschäftigt sich seit fast zehn Jahren mit der Optimierung der Bordelektronik. Was die Firma auf der boot präsentiert, revolutioniert das Bordleben.

Mit einer Black Box können Ursachen von Flugzeugunfällen geklärt werden. Jetzt gibt es die Black Box auch für Yachten. Die Global Maritime Management GmbH (GMM) stellt auf der Düsseldorfer Bootsmesse boot (21. bis 29. Januar 2012) ihr Neigungs- und Erschütterungsmodul vor, mit dem beispielsweise jede Grundberührung erfasst und nachträglich zeitlich wie örtlich bestimmt werden kann. Diese Black Box für Yachten öffnet ein neues Kapitel bei der Überwachung von Charteryachten und wird den kostspieligen Kontrolltauchgang bei der Rückgabe der Yacht in der Charterstation überflüssig machen.

Der Mann, der diese Black Box erfunden hat, ist Thomas Dührkop, Chef von GMM mit Firmensitz in Trittau bei Hamburg, der zusammen mit seinen Mitarbeitern seit knapp zehn Jahren Bordelektronik optimiert.

Elektronische Navigations-, Überwachungs- und Bedienungssysteme haben bereits vor vielen Jahren ihren Siegeszug an Bord von Segel- und Motoryachten gehalten und GMM fand und findet die perfekten Lösungen für die Zusammenarbeit der Systeme. Das GMM-Team weiß dabei genau, was wichtig ist, denn die Soft- und Hardware-Spezialisten sind alle auch begeisterte Segler.

Die Messestände von GMM haben sich in den vergangenen Jahren zum Treffpunkt von Yachteignern entwickelt, für die gleichermaßen Bedienungskomfort wie Sicherheit der Elektronik ganz vorne stehen. Auf dem diesjährigen GMM-Stand auf der boot in der Halle 7, Stand B07 werden jede Menge Neuheiten präsentiert, deren Einbindungen das Bordsystem noch weitgehender optimiert. Da gibt es neben der Black Box beispielsweise auch eine Alarm- und Control-Software, die dafür sorgt, dass sich Luken und Bordventile nach dem Start automatisch schließen, wenn die Crew es vergessen haben sollte.

Die GMM GmbH, die dafür bekannt ist, weltweite elektronische Neuentwicklungen zügig in die individuell gestaltete Bordelektronik zu integrieren, bietet unter anderem auch die neue Marine-Software von TimeZero Trident für die dynamische PC-basierte Navigation. Diese Software mit vielen weiteren Anwendungsmöglichkeiten wurde kürzlich mit dem Dame Award der METS, der weltweit wichtigsten Auszeichnung maritimen Zubehörs, „geadelt“.

Neu bei GMM ist auch die Integration des kürzlich vorgestellten EMU-1 von Actisence in das Bordsystem, mit dem Überwachungsdaten auch von konventionellen Motoren digitalisiert und auf den Bildschirm des Bordcomputers übertragen werden können.

Es gibt noch sehr viel mehr Neuigkeiten zur Optimierung der Bordelektronik von GMM, die das Leben an Bord revolutionieren können und Firmenchef Thomas Dührkop, der alle Komponenten für die perfekte Elektronik erst auf seiner eigenen Yacht testet, bevor er sie seinen Kunden anbietet, hat jede Menge Information zur Zukunft der Bordelektronik parat.

Journalisten haben auf der „boot“ die Möglichkeit, mit ihm zu sprechen. Sie können mit ihm Kontakt in der Halle 7 Stand B07 aufnehmen oder ihn unter der Telefonnummer  0172 40 39 131  während der Messe erreichen.          

Mehr Informationen:   
Global Maritime Management GmbH
Bürgermeister-Hergenhan-Straße 18
22946 Trittau
Telefon 04154/707560
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.gmm-yacht.de

Jürgen Duscha
Mareteam Communications / mediamaritim international
Schmalegger Strasse 47 / D-88213 Ravensburg
Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. / www.mediamaritim.de

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter