Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln H20ME - living at sea level

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

H20ME - living at sea level

www.boot.deAuf dem Wasser liegt die Zukunft des Wohnens / Düsseldorfer Innenarchitek-turstudenten präsentieren bei der boot Düsseldorf 2012 ihre Visionen eines Wohnboots.

Irgendwann in der Zukunft. Auf der Erde wird es zunehmend wärmer, Pole und Gletscher schmelzen langsam ab, und Wasser bedeckt weite Teile der Flächen, auf denen wir heute noch unsere Häuser bauen. Städte verdichten sich immer mehr zu großen urbanen Ballungsräumen mit Millionen Menschen. Und wo wohnen wir dann? Die Antwort liegt auf der Hand: Auf dem Wasser! Das Masterstudio der Düsseldorfer Peter Behrens School of Architecture an der Fachhochschule Düsseldorf hat sich mit der ebenso spannenden wie zukunftsweisenden Frage befasst, wie man Wasserflächen für Wohnzwecke nutzen kann. Bei der boot Düsseldorf 2012 vom 21. bis 29. Januar  zeigen Innenarchitekturstudenten Zeichnungen, Raumperspektiven und Modelle eines prototypischen „Wohnboots“, in dem ein Paar leben und arbeiten kann. Zu sehen sind die Arbeiten in der Messehalle 15 (Stand 15/D 58).

Das Team um Prof. Dipl.-Ing. Stefan Korschildgen hat sich für die Lösung der kreativen Aufgabenstellung intensiv mit dem Element und dem Lebensraum Wasser auseinandergesetzt. „Wenn man das Wasser als Lebensraum nutzen möchte, dann muss man sich auf andere Bedingungen und Lösungen einlassen als auf die, die beim traditionellen Bauen auf dem Festland eine Rolle spielen“, erläutert Prof. Korschildgen. „Wie haben temporäre bzw. nomadische Lebensformen ebenso in unsere Überlegungen einbezogen wie die Wiederbelebung alter Boots- und Hafenstrukturen. Die Aufgabe lautete dann: Wie können die neu definierten Lebensräume auf dem Wasser die Bedürfnisse und Lebensgefühle des modernen Menschen bedienen, und wie können diese Orte die Empfindungen und Vorstellungen, die wir mit der Wasserwelt verbinden, einfangen und widerspiegeln?“

Oder ganz konkret: Wie sieht ein innovatives und intelligentes Wohnkonzept für ein „ausgedientes“ Lastenkranschiff mit einer Grundfläche von ca. 120 qm aus, das zurzeit in einem Hamburger Hafenbecken liegt und das vorgegebenen funktionalen, technischen und ökologischen Rahmenbedingungen sowie seiner Umgebung gerecht werden soll.

Das „Wohnboot“, das unter Deck und mit Hilfe neuer Aufbauten Raum bietet, soll seinen Platz an einem Ausläufer der Elbe in Hamburg Moorfleet haben, aber grundsätzlich auch für andere Anlegepunkte geeignet sein. Die Ansprüche des fiktiven Paares, dem es als Wohn- und Arbeitsplattform dient, hat jeder Entwerfer individuell formuliert.

Das Ausstellungsdesign und die entsprechende Realisierung stammt von Masterstudenten des Exhibition Design Instituts der FH Düsseldorf.

Quelle: Peter Behrens School of Architecture – FH Düsseldorf

www.boot.de


Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter