Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln Mit dem Großsegler durch den Panamakanal und zu den Gärten Mittelamerikas

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

Mit dem Großsegler durch den Panamakanal und zu den Gärten Mittelamerikas

djd/Star Clippers Kreuzfahrten

Naturwunder zum Greifen nah - Mit dem Großsegler durch den Panamakanal und zu den Gärten Mittelamerikas

(djd/pt). Er ist etwas über 80 Kilometer lang und eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt: Kaum ein Liebhaber von Seereisen, der nicht davon träumt, einmal den Panamakanal zu bereisen. Zu einem besonderen Erlebnis wird die Passage natürlich unter Segeln:

Besondere Törns für Entdeckernaturen locken aus dem nass-kalten, mitteleuropäischen Winter ins tropisch warme Mittelamerika, beispielsweise auf den Planken der "Star Flyer"-Schiffe. Panama, Costa Rica, Nicaragua: Schon die Namen der Ziele klingen nach Abenteuerlust und purer Exotik. Die Großsegler, die den Komfort einer Kreuzfahrt mit dem direkten Erleben von Wind und Wellen verbinden, überwintern an der grünen Küste, die zu Recht als der "Garten Mittelamerikas" gilt.

Zwischen Atlantik und Pazifik

Buchstäblich ein Segelabenteuer ist die Reise auf dem 1914 eröffneten Panamakanal. Die künstliche Wasserstraße, die derzeit für moderne Containerriesen vergrößert wird, verbindet Atlantik und Pazifik miteinander und wird oft als "achtes Weltwunder" bezeichnet. Die Schiffe der "Star Flyer"-Flotte durchqueren den Kanal gleich mehrfach während der Wintersaison, verbunden mit Zwischenstopps auf sonnigen Karibikinseln wie Aruba und Curacao und weiteren Stationen an den grünen Küsten Mittelamerikas. Eine einwöchige Spezialkreuzfahrt beispielsweise führt vom 20. bis 27. November 2011 von Balboa in Panama über die Isla Iguana, die Drake Bay und die Isla Tortugas nach Puerto Caldera in Costa Rica, unvergessliche Naturerlebnisse inklusive.

Ziele für Entdeckernaturen

Der Artenreichtum der mittelamerikanischen Natur ist legendär: Allein Costa Rica bietet eine größere Vielfalt von Landtieren und Pflanzen als ganz Europa - und das auf der Größe Niedersachsens. Das im Jahr 1503 von Kolumbus entdeckte Land setzt ganz auf sanften Tourismus, rund 20 Prozent des Landes bestehen aus Nationalparks. Zum hohen Stellenwert von Naturschutz und umweltfreundlichem Reisen passt es perfekt, die Natur von Bord eines Segelschiffs aus zu erkunden. Auch das benachbarte Nicaragua hält viele Überraschungen parat und gilt manchem noch als ein Geheimtipp in Mittelamerika.

Verschiedene Routen zu den Naturschätzen Mittelamerikas oder verbunden mit einer Durchquerung des Panamakanals werden zwischen November 2011 und März 2012 befahren. Unter www.star-clippers.de gibt es alle Details.

Erholung unter Segeln
"Entschleunigung" ist hier Programm: Auf einem Großsegler sind Reisende den Kräften der Natur ganz nah und können doch den Luxus und die Sicherheit einer modernen Kreuzfahrt genießen. Mit der "Royal Clipper", der "Star Clipper" und der "Star Flyer" gehören heute drei Schiffe zur Flotte, die seit 1991, also seit genau 20 Jahren, Ziele im Mittelmeer, in der Karibik und - erstmals ab der Saison 2012 - auch in der Nord- und Ostsee ansteuert. Mit nur rund 200 Reisenden ist die Atmosphäre an Bord besonders familiär und leger.

Bild: Unter vollen Segeln zu neuen Zielen: Eine Kreuzfahrt mit dem Vollsegler ist ein unvergessliches Erlebnis. Foto: djd/Star Clippers Kreuzfahrten

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter