Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln Premieren vom schnellen Sportboot bis zum „schwimmenden Sofa“

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

Premieren vom schnellen Sportboot bis zum „schwimmenden Sofa“

Boot & Fun BerlinMotorboote in fünf von 13 Hallen – Über 600 Aussteller zeigen Produkte und Dienstleistungen rund um den Wassersport

Berlin, 26. November 2010 – Die mehr als 600 Aussteller der Wassersportmesse Boot und Fun Berlin präsentieren neben bewährten Produkten und Neuigkeiten für die kommende Saison auch zahlreiche Premieren. Vor allem bei den Motorbooten werden eine Welt- und Europa-Premiere sowie Deutschland-Premieren vorgestellt. Die Messe unter dem Funkturm ist noch bis Sonntag (28. November) geöffnet.  

Weltpremiere feiert die Viking 215, ein Verdränger mit Außenborder und einer Länge von 6,60 m. Die kleine Yacht ist dennoch familientauglich und baut auf das Traditionsprogramm von Viking auf. Importeur Schröteler GmbH aus Saarbrücken präsentiert das englische Boot in Halle 3.  

In derselben Halle feiert ein Wasserfahrzeug der ganz anderen Art seine Europa-Premiere. Das Pontonboot Sweetwater von Godfrey aus den USA ist geeignet für Partys oder die ganz große Entspannung. Von einem Besucher wohlmeinend als „schwimmendes, bequemes Sofa“ bezeichnet, sieht Reiner Ludwig, bei FLL-Marine aus Köln zuständig für den Europa-Vertrieb, in dem Import des rund eine Tonne wiegenden Pontons einen Versuch: „Mal sehen, was draus wird.“ Interessant ist das offene Pontonfahrzeug, für das es auch ein Camperverdeck gibt, in jedem Fall auch für Vermieter.    

Eine Deutschland-Premiere feiert „Schütze Bootshandel Köpenick“ mit einem sportlichen Cruiser aus Sizilien, der Saver „690 MidCabin“. Das Boot hat auf 7,10 m Länge Raum für vier Schlafplätze und wird mit Außenbordern bis 225 PS bestückt. Schütze ist neuer Generalimporteur des italienischen Herstellers Saver, der seine Modelle schon werksseitig umfangreich ausstattet. Die 690 ist für rund 50.000 Euro zu haben und steht in Halle 3.

Zum ersten Mal in Deutschland zu sehen ist auch die Neuauflage der Quicksilver Activ 535, die Bootscenter Keser auf der Messe präsentiert. Das schnelle Fiberglasboot spricht vor allem junge Wassersportler an.  

Mit ihrer besonderen Modell- und Anbietervielfalt gilt die Boot und Fun Berlin im Bereich Motorboote inzwischen als eine der führenden Messen Europas. So werden in fünf Hallen ausschließlich Motorboote - vom Schlauchboot bis zur Luxusyacht - gezeigt. In der großen Zubehörhalle 2 findet der Wassersportler außerdem  Motoren, Außenborder, Schlauchboote und diverse Ausrüstungsgegenstände. Halle 4 ist dem oberen Segment gewidmet. Dort werden hochwertige Segel- und Motoryachten für den Küsten- und Hochseebereich ausgestellt. Im Segment Motorboote bis zu zehn Metern Länge ist in Halle 3 eine in Deutschland beachtliche Auswahl zu sehen: vom offenen Gleitboot über Bowrider bis zu praktischen Kajütbooten für Seen, Flüsse und Küstengewässer.  

Halle 5 ist die Hollandhalle und damit fester Bestandteil der Boot und Fun Berlin. Dort findet man eine in Deutschland einzigartige Auswahl an hochwertigen Stahlverdrängern und besonders für Binnengewässer geeignete Slupen aus den Niederlanden.

Internet: www.boot-berlin.com

Bild: Edelste Hölzer und beste Verarbeitung sind bei diesem Motorboot zu bewundern.

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter