Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln Rang vier, aber kämpferische Aufholjagd

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

Rang vier, aber kämpferische Aufholjagd

© Christophe Breschi

Welch eine Aufholjagd! Nachdem Mare-Skipper Jörg Riechers und sein Co-Skipper Etienne David auf der zweiten Etappe der 1400 sm langen Azorenregatta von Horta nach Les Sables d’Olonne (Frankreich) zunächst  am Ende des Feldes lagen, segelten sie doch noch auf den vierten Platz vor und erreichten Les Sables d'Olonne heute gegen 18 Uhr nach 5 Tagen, 20 Stunden, 56 Minuten und  28 Sekunden.  Ihr Pech: Sie hatten von allen Konkurrenten die nördlichste Route für den Rückweg gewählt. Die jedoch führte die beiden Skipper auf ihrer 12 Meter langen Class-40-Yacht mare.de2 direkt in ein Hochdruckgebiet, und damit in eine totale Flaute. 14 Stunden „Dolce fare niente“: „Wir sind fast verrückt geworden, mussten zuschauen, wie die anderen uns davon segelten“, sagt Jörg Riechers heute im Ziel.

Zwei Tage lang lag das Team mare.de2  auf dem 12. und somit letzten Platz – teilweise, ihr Rückstand wuchs auf über 90 Seemeilen auf die führenden Franzosen an. Doch als der  Wind zurückkehrte, gabs für die beiden Segler nur eines:  kämpfen um jeden Platz. Ihre  unbeschreibliche Aufholdjagd wurde belohnt, denn  Tag für Tag konnten sie Plätze gutmachen. Teilweise segelte das Duo hart am Limit und im Durchschnitt schneller als die gesamte Flotte. Dabei wurde wieder einmal deutlich, dass Jörg Riechers zur Spitze gehört und schneller segeln kann, als die gesamte Flotte  " Wir hätte das Rennen gewinnen können, ja  müssen, aber die Wetternavigation ist ein Schwachpunkt, daran muss noch gearbeitet werden" sagt der Hamburger Riechers und sein Gesichtsausdruck verrät  eine klare Message an die Konkurrenz; das  passiert mir nicht noch einmal.
Für dieses Rennen reichte es  nur für den vierten Rang, es gewann das Boot "Groupe Picoty" mit Jean-Edouard  Criquioche und Jacques Fournier (5T 14h 46min 26s), gefolgt von "Bureau Véritas" und Aquarelle.com .
In der Gesamtwertung beider Rennen gewannen  Stéphane Le Diraison und  Vincent Barnaud " Bureau Véritas"

Das nächste große Rennen für Jörg Riechers startet am 25.09.2011.  Dann wird der mare-Skipper die berühmte Mini-Transat einhand von La Rochelle (Fort Boyard) nach Bahia (Brasilien) segeln.

http://segeln.mare.de
Foto: © Christophe Breschi

Konrad Kubisch

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter