Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln Spitzentreffen von Siegern, Champions und Meistern

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

Spitzentreffen von Siegern, Champions und Meistern

hanseboot

Der Meister am ersten hanseboot-Wochenende. 51. Internationale Bootsausstellung Hamburg vom 30. Oktober bis 7. November 2010 auf dem Gelände der Hamburg Messe und auf der In-Water hanseboot an der Elbe

Sieger, Champions und Meister der Meister strahlten am ersten Wochenende der hanseboot 2010 um die Wette. In verschiedenen Wettbewerben und Disziplinen wurden die Besten ermittelt und auf der 51. Internationalen Bootsausstellung Hamburg ausgezeichnet.

Strandsegeln in der Halle – Weltpremiere für blokart-Asse
Eine Weltpremiere in der Messehalle A3 feierten am 30. und 31. Oktober rund 30 blokart-Asse aus der europaweiten Topliga. Bei den „hanseboot World's 1st blokart Indoor Championships“ traten sie in ihren dreirädrigen Gefährten mit leichtem Metallrahmen und Segel unter bis dato unbekannten Bedingungen gegeneinander an. Angetrieben von 15 Windgeneratoren, die bis zu zehn Knoten Wind erzeugten, lieferten sich die Profis packende Rennen in den Gewichtklassen Fliegengewicht (bis 55 kg), Leichtgewicht (55 bis 70 kg), Mittelgewicht (70 bis 85 kg), Schwergewicht (85 bis 100 kg) und Superschwergewicht „One ton“ (über 100 kg). Zum ersten Mal mit dem neuen Titel „blokart-Indoor-Champion“ ausgezeichnet wurden am Sonntagnachmittag Philipp Bruhn (Deutschland, Fliegengewicht), Jan Meijer (Niederlande, Leichtgewicht), Olaf Buhl (Deutschland, Mittelgewicht), Santi Olivier (Spanien, Schwergewicht) und Burkhard Schopferer (Deutschland, Superschwergewicht).
Ab heute bis zum letzten Messetag am Sonntag, den 7. November, kommen nun die Jedermänner und -frauen zum Zuge. Während der Öffnungszeiten der hanseboot haben Besucher die Möglichkeit, selbst in einem blokart Platz zu nehmen und ihre Geschicklichkeit im Parcours zu testen. Die erfahrenen Profis stehen den Amateuren dabei mit Rat und Tat und fachmännischer Einweisung zur Seite.

Markus Wieser gewinnt 31. YACHT Meisterschaft der Meister
Markus Wieser, Matti Paschen und Eberhard Magg haben die 31. YACHT Meisterschaft der Meister auf der Alster am ersten hanseboot-Wochenende gewonnen. Drachen-Europameister Wieser (Starnberg) und seine Crew setzten sich am Sonntag, 31.10., im Finale der besten drei von insgesamt 36 Mannschaften mit zwei Siegen in zwei Läufen souverän gegen die Teams um America’s Cup-Steuermann Sten Mohr (Dänemark) und den Deutschen Match Race Meister Stefan Meister (Berlin) durch.
So gut wie nie waren bei der 31. Auflage der deutschen Kultregatta die Frauen in Fahrt. Match-Race-Europameisterin Silke Halbrock vom gastgebenden Hamburger Segel-Club (HSC) haderte zwar mit ihrem dritten vierten Platz in Folge, zeigte aber im Kleinen Finale mit einem Sieg noch einmal ihr ganzes Können. Neben Hahlbrocks Team waren auch die Crews um Optimisten-Weltmeisterin Tina Lutz (Bergen/Platz 6), die Deutsche Europe Meisterin Stine Paeper (Hamburg/Platz 9) und die Deutsche 505er Meisterin Meike Schomäker (Kiel/Platz 10) in die Top 12 gesegelt und sicherten damit die beste Frauen-Bilanz in 31 Jahren YACHT Meisterschaft der Meister.

Vereine des Jahres für hervorragende Nachwuchsarbeit ausgezeichnet
Die Vorsitzenden des Segelklubs Möltenorter Seglerkameradschaft e.V. (MSK) und des Motorbootvereins Hanauer Boots-Club e.V. (HBC) aus Klein Auheim am Main, Holger Scheidler und Edgar Rinke, freuten sich über die Auszeichnung „Verein des Jahres 2010“. Bereits seit zehn Jahren vergeben die hanseboot und der SVG Verlag mit seinen Magazinen „Segler-Zeitung“ und „Wassersport“ diesen Titel. Dabei war in diesem Jahr zum zweiten Mal der Aspekt der Nachwuchsarbeit das alleinige Auswahlkriterium. Die Jury – bestehend aus Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH, Hermann Hell, Verleger SVG Service Verlag, Rolf Bähr, Präsidenten des Deutschen Segler-Verbandes, Winfried Röcker, Präsident des Deutschen Motoryacht-Verbandes und Torsten, Conradi, Präsident des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes – machte sich die Entscheidung für den MSK und den HBC nicht leicht. Denn zahlreiche Wassersportvereine aus dem Segel- und Motorbootbereich unterstrichen mit ihrer Bewerbung um den Titel „Verein des Jahres“, dass sie sich mit großem Engagement der vorbildlichen Jugend- und Nachwuchsarbeit verschrieben haben.

Im Anschluss fand auf Initiative der Segler-Zeitung die Ehrung der Jugend- und Jüngstenmeister der fünf nordischen Bundesländer auf der arena-Bühne statt. Unter den anwesenden Kindern und Jugendlichen wurden zudem zwölf Freiplätze an Bord einer Volvo Ocean Race-Yacht während der Warnemünder Woche 2011 verlost.

Die hanseboot 2010, 51. Internationale Bootsausstellung Hamburg, vom 30. Oktober bis 7. November 2010 ist täglich von 10 bis 18 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 20 Uhr auf dem Gelände der Hamburg Messe und auf der In-Water hanseboot an der Elbe geöffnet. „Kids go free!“: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren haben freien Eintritt. Die Comeback-Karte für 13 Euro (ermäßigt 11 Euro) berechtigt zum Wiedereintritt ab 15 Uhr an einem beliebigen Tag.

Weitere Informationen unter www.hanseboot.de

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter