Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln Von der Partymeile in den Bunker - Flexible Wassersportler traten Mittelweserfahrt an

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

Von der Partymeile in den Bunker - Flexible Wassersportler traten Mittelweserfahrt an

WVH - AufnahmeDie gemeinsame Bootsfahrt der Wassersport-Vereine an der Mittelweser war ein tolles Event. Trotz Komplikationen ließ sich das Planungsteam von nichts aus der Ruhe bringen und organisierte im Mai eine gemütliche Wochenend-Tour mit einigen Highlights.

Eine Katastrophe für jedes Organisationsteam: Die geplante Location für das Event wird nicht rechtzeitig fertiggestellt. Der Termin muss verschoben und die komplette Veranstaltung neu geplant werden. So ging es auch Jürgen Kempker, Rolf Marquardt und Dieter Kaars. Die Wassersportler aus Vereinen an der Mittelweser waren für die Organisation der gemeinsamen Mittelweserfahrt zuständig.

„Unser eigentliches Ziel war der Europahafen, doch wegen eines möglichen Bombenfundes wurde der Bau unterbrochen“, sagt Dieter Kaars vom Wassersport-Verein Hemelingen. Es musste schnell ein anderer Zielhafen her, denn alle geplanten Besichtigungstermine standen bereits fest. „Wir Wassersportler sind flexibel und haben den LMB-Anleger zum neuen Ziel erklärt“, so Kaars.

Der Startschuss für die Fahrt fiel am Freitag um 17 Uhr beim gemeinsamen Schleusen in Hemelingen. Die Schlachte war das erste Etappenziel, wo sich alle einen gemütlichen Abend machen konnten. Am nächsten Morgen ging es weiter mit einer Busfahrt nach Farge, dort wurde der Bunker Valentin besichtigt. Ein ausgezeichneter Fachvortrag hat den geschichtlichen Hintergrund des Bunkers beleuchtet. Den Nachmittag verbrachten die meisten Teilnehmer auf dem Kajenmarkt und um 17 Uhr stand bereits der nächste Termin auf dem Plan: Das große Spanferkelessen am Abend bei Live-Musik im Schuppen 2 war für alle das absolute Highlight und ein krönender Abschluss für ein wirklich gelungenes Wochenende. Ausgeschlafen traten die Wassersportler dann am Sonntag Vormittag die Heimfahrt an.

„Wir sind froh, dass wir trotz der anfänglichen Schwierigkeiten eine tolle Fahrt hatten“, sagt Jürgen Kempker. Die Wassersport-Vereine an der Mittelweser hoffen auch im nächsten Jahr auf eine rege Teilnahme. Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, finden Sie weitere Informationen auf www.wvh-bremen.de

WASSERSPORT-VEREIN HEMELINGEN e.V. , gegründet 1925
Postanschrift: Zum Sporthafen Hemelingen 8, 28309 Bremen
Tel. 0421 · 4 17 24 90

Ihre Ansprechpartner
Rolf Hohenstein, 1. Vorsitzender Wassersport-Verein Hemelingen e.V.
Telefon 0421/236252 eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Ursula Niemann, Pressewartin Wassersport-Verein Hemelingen e.V.
Telefon 0421/420447 eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hintergrund
Wassersport-Verein Hemelingen e.V. , gegründet 1925 Bei km 361 ist der Wassersport-Verein Hemelingen (WVH) beheimatet. Hier blickt er auf eine lange Tradition zurück und kann sich mit Stolz als einen der größten Segelvereine an der Weser bezeichnen. Das Vereinsgelände ist 50.000 qm groß mit zwei Hafenbecken, einer fahrbaren Krananlage, einer Bootswaschanlage, einem Winterlagerhalle von 4000 qm und einem großzügigen Bootshaus mit Gastronomie. Der Verein hat ca. 600 Mitglieder und eine große Jugendabteilung mit 130 Kindern und Jugendlichen. Sie segeln die vereinseigenen Optimistenjollen, 420er, Piraten, Taifune oder Laser. Für die Seemannschaft steht ein Kutter zur Verfügung. Seit 2003 wird eine Segelschule betrieben. Der WVH erfüllt die Anforderungen des Umweltmanagement und hat seit 1997 jährlich die Blaue Flagge erhalten.

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter