Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Segeln Weiterbildung während der BOATFIT

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Segeln

Weiterbildung während der BOATFIT

pixelio_erich_westendarp

Wattseminar, Wetterkunde- Funk- oder Pyrolehrgänge werden dieses Jahr wieder in den Bremer Messehallen angeboten. Hoch und Trocken!

Ein Törn Weser abwärts, zu den ostfriesischen Inseln. Frühes Aufstehen für die „passende“ Tide und vor allem ständige, komplizierte Rechnerei, denkt da so mancher Sportboot-Skipper

Das „Wattseminar“ (Samstag, 14 bis 17 Uhr) wird während der BOATFIT (25. – 27.02.2011) in den Bremer Messehallen die Angst vor dem Wattenmeer nehmen. Ebbe und Flut werden erklärt, das Navigieren in Gezeitenrevieren mit ihren Strömungen und veränderlichen Wasserständen praxisnah erklärt und der so wichtige sichere Umgang mit Gezeitenkalender und Seekarte geübt. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis bereiten Sportbootführerschein- oder Sportküstenschifferscheinbesitzer auf künftige Gezeitentörns vor.

Ein Seminar zum ebenso spannenden Wetter wird auf der ebenfalls auf der Messe angeboten. Was ist eine Idealzyklone? Wie entstehen und entwickeln sich Hoch- und Tiefdruckgebiete und wie lösen sie sich wieder auf? Der Meteorologe Kai Biermann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) wird beides im Wetterseminar (Samstag und Sonntag, jeweils von 11 bis 14.30 Uhr) erklären und ebenso Windentstehung, Druckgradienten oder Corioliskraft verständlich machen. So werden solide Grundlagen für das Erstellen eigener Wetterprognosen geschaffen. Dazu wird natürlich auch eine Wetterkarte benötigt. Wie diese gezeichnet und anschließend interpretiert wird, erklärt Meteorologe Biermann am Sonntag.

Das „Beschränkt Gültige Funkbetriebszeugnis (SRC)“ wird von Freitagnachmittag bis Sonntag mit anschließender Prüfung angeboten. Zur optimalen Vorbereitung erhalten die Teilnehmer im Vorfeld ein umfangreiches Skript sowie eine Übungssoftware. Das Konzept hat sich bewährt. Wie sagte ein Teilnehmer während der BOATFIT 2010: „Der Kurs läuft genau so, wie es sinnvoll ist: Theorie zu Hause, Praxis vor Ort.“ Für das praktische Üben steht ausreichend Zeit während des Wochenendes zur Verfügung. „Das Equipment hat mich erstaunt, so viele Funkgeräte zum Üben hätte ich nicht erwartet“, war im vergangenen Jahr zu hören.

„Unsere Kunden haben mit dem Kurs noch mal die Möglichkeit, die Prüfung zum SRC vor der Umstellung zu machen“, erklärt bootsausbildung.com-Inhaber Klaus Schlösser. Die Prüfung wird zum 1. April 2011 umgestellt, neue Durchführungsrichtlinien und damit Gewissheit, wie die Änderungen genau aussehen werden, gibt es jedoch noch nicht. Wer das SRC bereits hat, kann am Sonntagnachmittag am Aufbaukurs zum Erwerb des Binnenfunkzeugnis (UBI) teilnehmen.

An allen drei Messetagen kann die pyrotechnische Fachkunde (FKN) inklusive Prüfung absolviert werden. „Viele Charter-Skipper wissen nicht, dass sie für den Gebrauch von Signalraketen einen Pyro-Schein haben müssen “, erklärt Klaus Schlösser von bootsausbildung.com.

Die Kursgebühr zu allen Angeboten enthält den Eintritt zur Messe. Die Pausen können also zum Bummel durch die Hallen genutzt werden, damit der Kopf wieder frei wird fürs weitere Lernen. Im Anschluss an die Lehrgänge kommt der Prüfungsausschuss in die Messehallen. Jeder Teilnehmer kann also noch vor Ort sein Examen ablegen.

Eine Anmeldung für die Lehrgänge ist im Vorfeld notwendig. Weitere Informationen telefonisch unter 0421-4989795 oder unter www.bootsausbildung.com/boatfit.

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter