Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Surfen Universität Flensburg und DSUPV vereinbaren Zusammenarbeit

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Surfen

Universität Flensburg und DSUPV vereinbaren Zusammenarbeit

pixelio_daniel_strickerIm neuen Trendsport Stand Up Paddling - Flensburg, den 17.1.2011 - Zwischen der Universität Flensburg / Institut für Bewegungswissenschaften und Sport (IBUS)- vertreten durch Dr. Zitzmann, N. Kurpiers und O.Oldenburg und dem Deutschen Stand Up Paddling Verband fanden heute erste Gespräche über eine Zusammenarbeit bei der Einführung dieser neuen Trendsportart in Deutschland statt.

Dem DSUPV kam es vor allem auf die sportwissenschaftlich abgesicherte Umsetzung des SUP als kommende Breitensportart und hier insbesondere die Ausbildung von Trainer nach den Richtlinien des DOSB an. Hier bietet die Universität Flensburg mit seinen anerkannten Ausbildungsstrukturen sowohl in der Lehrerausbildung als auch in der Aus – und Weiterbildung von Instruktoren in den Teilbereichen des Wassersports Kitesurfen, Surfen und Windsurfen die besten denkbaren Voraussetzungen, während der DSUPV durch seinen Sportdirektor Oliver-Tom Schliemann umfangreiche praktische internationale Erfahrung aus dem olympischen Windsurfsport mit einbringt.

Der DSUPV sieht seine Aufgaben vor allem in der Einbindung der Sportart in die Umwelt und die gesetzlichen Regelungen auf dem Wasser sowie den Aufbau einer Regattaserie für alle Altersklassen. Die mit der Universität Flensburg zusammen aufzubauenden Instruktorenausbildung
soll folgende Inhalte haben:

  • Pädagogische/methodische und didaktische Aspekte des SUP
  • Sicherheits-, Wetter- und Revierkunde
  • Umweltschutz
  • Sportmedizinische Aspekte
  • Bewegungs- und Trainingslehre
  • Ausbildung in der Praxis


Mit der Universität Flensburg konnte weitgehende Übereinstimmung in den Vorhaben gefunden werden, es wurde eine intensive Zusammenarbeit im Bereich der Sportlehreraus- und -fortbildung, der Ausbildung für Vereinstrainer und freie Instruktoren/Übungsleiter vereinbart. Erste gemeinsame Kurse sollen ab April 2011 angeboten werden.

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter