Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Tauchen Tauch-Weltrekordversuch: Durch den Ärmelkanal von Dover nach Calais

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Tauchen

Tauch-Weltrekordversuch: Durch den Ärmelkanal von Dover nach Calais

© XploreYourLimits/Wilke Reints

Achim Schlöffel, international renommierter Tauchausbilder für technisches Tauchen, plant spektakulären Tauchweltrekordversuch

München, 04. April 2011 – 12 Stunden in 20 Meter Tiefe über eine Strecke von 55 Kilometern – auf den Gründer des technischen Tauchausbildungsverbandes InnerSpace Explorers (ISE) wartet eine echte Herausforderung.

Der Ärmelkanal (offizieller Name „English Channel“), verbindet den Atlantik über die Straße von Dover mit der Nordsee. Er ist 563 Kilometer lang, an der breitesten Stelle 248 Kilometer und an der schmalsten Stelle 34 Kilometer breit. Seitdem er im August 1875 erstmals vom Engländer Matthew Webb durchschwommen wurde, galt er immer wieder als Schauplatz gewagter Durch- und Überquerungsversuche. An einer taucherischen Durchquerung sind bislang jedoch alle Probanden gescheitert, der letzte Versuch fand im Jahr 2005 statt.

Im August 2011 will Achim Schlöffel beweisen, dass die technischen Möglichkeiten im Tauchbereich mittlerweile ausgereift genug sind, um den Ärmelkanal unter Wasser in einem einzigen Tauchgang ohne Aufzutauchen von Dover nach Calais zu durchqueren.

Der gebürtige Münchener, der seit seinem siebten Lebensjahr taucht und mehr als 7.000 Tauchgänge unter zum Teil schwierigsten Umgebungsbedingungen absolviert hat, vertraut dabei auf innovative, technische Geräte. So wird beispielsweise der Scooter, der den Profi-Taucher auf der langen Strecke ziehen wird, von der Firma Bonex Explorationssysteme für den Weltrekordversuch weiterentwickelt. Ein erster Prototyp wird im April getestet. Auch im Bereich der Tauchcomputer stösst das Projekt auf große Resonanz. So sollen die medizinischen und technischen Daten des Tauchganges in eine neue Software zur Berechnung von Dekompressionsmodellen im Bereich des technischen Tauchens einfließen. Nicht zuletzt sind bei der Vorbereitung und Planung auch physische und psychische Faktoren zu berücksichtigen. Neben Testauchgängen setzt der athletische Unterwasserfan dabei auf tägliches Lauftraining sowie mehrmals wöchentliches Fahrradfahren und Schwimmen.

Weitere Informationen über das Projekt unter
http://www.xploreyourlimits.de

Biografie Achim Schlöffel

Bereits im Alter von nur sieben Jahren absolvierte Achim Schlöffel während eines Urlaubes in Grie-chenland seinen ersten Tauchgang – und der führte ihn direkt auf 32 Meter Tiefe. Seit diesem einschneidenden Erlebnis hat er sich dem Thema Tauchen verschrieben und schlug eine internationale Karriere als Tauchausbilder, kommerzieller Taucher und Erforscher der faszinierenden Unterwasserwelt ein.

Von 1999 bis 2008 war er der einzige deutschspra-chige Ausbilder für Global Underwater Explorers (GUE).

Im Jahr 2008 gründete er die Ausbildungsorganisation InnerSpace Explorers (ISE), deren Schwerpunkte in den Bereichen Mischgas-, Wrack- und Höhlentauchen liegt.

Werdegang von Achim Schlöffel

Geboren am 20. Oktober 1971 in München, Bayern
In früher Kindheit Leistungssport Schwimmen
1978 erster Tauchgang in Griechenland
1989 Arbeit als Tauchlehrer und Berufstaucher in Florida
1996-2001 Gründung der Firma Classic Dive in München (Sporttauchausbildung und Tauchfachgeschäft).
2001 Gründung von THE-INNER-SPACE.COM
1999-2008 Einziger deutscher Tech 2 Instruktor von GUE. Unterrichten von Kursen weltweit.
2008 Gründung der Ausbildungsorganisation ISE
Mehr als 7.000 Tauchgänge (tiefster Tauchgang bisher: 167 Meter als autonomer Taucher, 300 Meter als Sättigungstaucher, längster Tauchgang bisher: 15 Stunden), mehr als 3.000 ausgebildete Tauchschüler im Bereich des technischen Tauchens

">

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter