Interessantes

www.Teilestore.de
Home News & Aktuelles Wasserspringen „i – Tüpfelchen in Peking“ - Ditte Kotzian nimmt Abschied vom Leistungssport

Neu im Wassersportverzeichnis

Unsere Partner

Aktuelles - Wasserspringen

„i – Tüpfelchen in Peking“ - Ditte Kotzian nimmt Abschied vom Leistungssport

Aachen (dsv/ch) Nach 16 Jahren Leistungssport beendet eine der erfolgreichsten deutschen Wasserspringerinnen ihre beispiellose Karriere. Zum Auftakt der Deutschen Meisterschaft mit WM-Qualifikation in Aachen gab die Berlinerin Ditte Kotzian ihren Rücktritt bekannt. Herausragende Erfolge bei drei Olympischen Spielen, vier Weltmeisterschaften und sechs Europameisterschaften stehen auf der sportlichen Vita der 30-fachen Deutschen Meisterin aus Berlin.

Deutscher Schwimm-Verband e.V.Als 14-Jährige stieg sie 1993 in das internationale Wettkampfgeschehen ein und errang die ersten Erfolge bei Europa- und Weltmeisterschaften der Jugend und Junioren. Mit dem 20. Platz bei den Olympischen Spielen in Sydney vom 10-Meter Turm sammelte Ditte ihre ersten internationalen Erfahrungen. Ein Jahr später gewann sie mit ihrer Partnerin Conny Schmalfuss WM-Bronze im Synchronspringen. Es folgten insgesamt zwölf Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften.

Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erfüllte sie sich mit der Bronzemedaille im Synchronspringen (mit Heike Fischer) vom Brett einen Lebenstraum. „Neun Monate ist es her, dass ich in Peking das i-Tüpfelchen auf meine erfolgreiche Karriere gesetzt habe. Heute möchte ich meinen Rücktritt vom Leistungssport erklären. Ich habe das Glück, selbst entscheiden zu können, dass dieser Lebensabschnitt für mich nun vorüber ist. Ich gehe mit einem Gefühl der Zufriedenheit, was ich bereit war für den Sport zu geben, gab ich, dass was ich erreichen wollte, habe ich erreicht.“

Neben dem Leistungssport hat Ditte Kotzian ihr Studium der Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Leistungssport/Pädagogik erfolgreich
abgeschlossen. Ihre Diplomarbeit zum Thema „Duale Karriere – Studium und Leistungssport vereinbaren“ soll Grundlage für zukünftige Projekte zu diesem wichtigen Thema sein und ihr Türen in ein erfolgreiches Berufsleben öffnen.

„Mein Sport, das Wasserspringen, wird immer ein Teil von mir sein. Doch es ist Zeit für mich weiter zu gehen. Das Vergangene abzuschließen, und einen neuen Abschnitt, ja ein ganz neues Leben zu beginnen. Ich möchte den Menschen danken, die mich bei meinem langen Weg im Leistungssport begleitet und unterstützt haben: meiner Familie, meinem Trainer Jan Kretzschmar, meiner Trainingsgruppe und den Mitarbeitern des OSP-Berlin, allen voran Dr. Zinner.“

Sportliche Vita Ditte Kotzian, geb. 09.03.1979

  • Olympische Spiele: 1x3. 1x6. 1x11.
    OS Peking 2008: 3. Platz Synchron 3m
    OS Athen 2004: 6. Platz Synchron 3m, 11. Platz 3m
    OS Sydney 2000: Platz 20
  • Weltmeisterschaften: 2x2. 1x3. 1x4. 2x7. 1x10.
    WM Melbourne 2007: 2. Platz Synchron 3m
    WM Montreal 2005: 2. Platz Synchron 3m,
    WM Barcelona 2003: 4.Platz Synchron 3m, 10.Platz 3m
    WM Fukuoka 2001: 3.Platz Synchron 3m, 7.Platz 3m, 7.Platz
    Synchron Turm,
  • Europameisterschaften: 2x1. 6x2. 3x5. 1x12.
    EM Eindhoven 2008: 2. Platz Synchron 3m, 5. Platz 3m,
    EM Budapest 2006: 2. Platz 1m, 2. Platz Synchron 3m, 2. Platz 3m,
    EM Madrid 2004: 2.Platz Synchron 3m, 12.Platz 3m, EM 2002: 1.Platz
    Synchron 3m, 1.Platz Synchron Turm, 2.Platz 3m,
    EM Helsinki 2000: 5.Platz Turm,
    EM Istanbul 1999: 5.Platz 1m,
  • mehrfache Jugendeuropa- und Jugendweltmeisterin
  • 30 fache Deutsche Meisterin

Partner von Wassersportwelten.de

wassersportweltenHier geht es zu den Partnern von Wassersportwelten.de. weiter